Stand: 09.01.2023 16:26 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Großeinsatz in Westerhorn

Großeinsatz für die Feuerwehr in Westerhorn im Kreis Pinnebergam Montag: Gegen Mittag hatte eine Halle hinter einem Landhandel angefangen zu brennen, in der Spitze waren laut Feuerwehr etwa 170 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand in den Griff zu bekommen. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, mittlerweile sind auch die Nachlöscharbeiten beendet. Warum das Feuer ausgebrochen war und wie hoch der Sachschaden ist, ermittelt jetzt die Polizei. | NDR Schleswig-Holstein 09.01.2023 16:30 Uhr

Ärztegenossenschaft mit Protestaktion

Wer bei seinem Arzt oder seiner Ärztin einen Termin vereinbaren will, hängt dafür auch in Südholstein oft in langen Warteschleifen. Wenn man dann durchkommt, liegt der ausgemachte Termin nicht selten in weiter Ferne. Ein Grund dafür: Vielen Praxen fehlt es an medizinischem Fachpersonal, wie Helferinnen und Helfer, aber auch Ärztinnen und Ärzte, sagt die Ärztegenossenschaft Nord aus Bad Segeberg. Deswegen hat sie eine Protestkampagne mit verschiedenen Aktionstagen ins Leben gerufen, erklärt Vorstandsmitglied Axel Schröder: "Wir werden an diesem Aktionstag immer die Patienten im Wartezimmer informieren und weiterhin auf die Problematik aufmerksam machen, damit die Praxen auch wieder in den Blickwinkel der Politik geraten - das ist unser primäres Anliegen. Ambulante Versorgung ist nun mal das Rückgrat, damit die Versorgung erhalten bleibt." Die Ärztegenossenschaft fordert von Bund und Land konkrete Strukturveränderungen. Insgesamt vertritt die Ärztegenossenschaft Nord aus Bad Segeberg rund 1.800 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, vor allem in Schleswig-Holstein. | NDR Schleswig-Holstein 09.01.2023 16:30 Uhr

A23 ist Dienstag einspurig

Wer Dienstag auf der A23 unterwegs ist, sollte mehr Zeit einplanen. Die Autobahn ist ab 6 Uhr früh ab Halstenbek-Krupunder Richtung Hamburg nur einspurig befahrbar, außerdem ist die Auffahrt Halstenbek-Krupunder gesperrt. Die zuständige Autobahn GmbH bessert Frostschäden aus. Um 21 Uhr sollen die Arbeiten beendet sein. | NDR Schleswig-Holstein 09.01.2023 16:30 Uhr

Mehr Passagiere fliegen vom Hamburger Flughafen ab

Der Hamburger Airport freut sich über einen deutlichen Anstieg der Passagierzahlen. Diese haben sich im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2021 mehr als verdoppelt. Die Flugbewegungen sind immer noch rund ein Drittel niedriger als vor Corona. Dennoch ist es deutlich lauter geworden, kritisiert Martin Mosel von der Bürgerinitiative Fluglärm: "Insbesondere der Nachtflugbetrieb ist völlig aus den Fugen geraten und der Flughafen versucht hier seinen Weg zurück in das Luftfahrtgeschehen auf dem Rücken der Betroffenen zu suchen und das geht natürlich überhaupt nicht. Die reguläre Nachtruhe beginnt um 22 Uhr, die Menschen müssen einen Flugbetrieb bis 24 Uhr ertragen und darüber hinaus. Das geht gegen die Gesundheit." Laut Hamburger Umweltbehörde ist die Zahl der verspäteten Nachtflüge überproportional angestiegen, es waren fast 200 Flüge mehr als 2019. Aus Norderstedt haben rund 75 Menschen mehr als 400 Beschwerden abgegeben, jede dritte wegen Störung der Nachtruhe. | NDR Schleswig-Holstein 09.01.2023 08:30 Uhr

A23: Getränkelaster sorgt für Sperrung

Auf der A23 war die Strecke Elmshorn und Tornesch in der Nacht zu Montag voll gesperrt. Der Grund: ein umgekippter Getränkelaster. Der Lkw war gegen halb 12 aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke geraten und umgekippt, so die Polizei. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Lkw musste aber mit einem Spezialkran geborgen werden. Seit zwei Stunden ist die Autobahn wieder frei. | NDR Schleswig-Holstein 09.01.2023 08:30 Uhr

Große Beteiligung an Stunde der Wintervögel

An der NABU-Aktion "Stunde der Wintervögel"haben sich bislang mehr als 900 Menschen aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn beteiligt. Besonders häufig wurden laut NABU Haussperling, Amsel, Kohl- und Blaumeise sowie der Feldsperling gesichtet. Arten wie Eichelhäher oder Buchfinken seien wie erwartet kaum in den Gärten entdeckt worden. Durch den milden Winter finden diese derzeit genügend Futter in den Wäldern. | NDR Schleswig-Holstein 09.01.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 8:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.01.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes stehen vor der Seniorenresdenz in der Bockborner Landstraße in Bark im Kreis Segeberg © Wesküstennews Foto: Florian Sprenger

Pfleger fällt aus: Rettungsdienst springt in Barker Pflegeheim ein

Eine Pflegekraft hatte in der Nachtschicht einen medizinischen Notfall - eine Notbetreuung für die Heimbewohner im Kreis Segeberg musste eingerichtet werden. mehr

Videos