Stand: 07.09.2022 15:54 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg, Lübeck

Feuer in einer Moschee in Mölln

Am Dienstagabend hat in einer Moschee in Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) ein Brandmelder Alarm geschlagen. Nach Angaben der Polizei haben Unbekannte Papiere und Flyer an einer Magnetwand in Brand gesetzt. Der betroffene Vorraum der Moschee war daraufhin stark verqualmt. Wer verantwortlich dafür ist, ist aktuell aber noch völlig unklar. Die Kripo Ratzeburg sucht deshalb Zeugen. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 16:30 Uhr

Nach Verkehrsunfall in Gudow: Fahrradfahrer schwebt in Lebensgefahr

Am Dienstagvormittag ist eine Autofahrerin bei Gudow (Kreis Herzogtum Lauenburg) mit einem 74 Jahre alten Fahrradfahrer zusammengestoßen. Der Mann stürzte und erlitt schwerste Verletzungen. Der Radfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, die Autofahrerin kam mit einem Schrecken davon. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 16:30 Uhr

A24: Schwerlasttransporter verliert Ladung bei Witzhave

Im Kreis Stormarn musste die A24 am Mittwochmorgen für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Schwerlasttransporter hatte bei Witzhave das Rotorblatt eines Windrades verloren. Das Ersatzteil musste aus der Mittelleitplanke geborgen werden. Dafür wurde die A24 zwischen Schwarzenbek und Witzhave in Richtung Hamburg für mehrere Stunden gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Autofahrer müssen weiter mit Behinderungen rechnen. Aktuell ist in in jede Fahrtrichtung nur eine Spur frei. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 16:30 Uhr

Lauenburgische Städten suchen Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge

Mehr als 2.200 Ukrainerinnen und Ukrainer sind seit Beginn des Krieges in lauenburgischen Städten, Ämtern und Gemeinden untergebracht worden. Aktuell kommen jede Woche weitere 40 Geflüchtete im Kreis an. Bis Jahresende werden es wohl insgesamt 800 Menschen werden, sagt Kreis-Sprecher Tobias Frohnert: "Die Wohnraumkapazitäten in den Gemeinden sind nahezu erschöpft. Auch die Gemeinschaftsunterkunft des Kreises wird nicht alle aufnehmen können. Wir hoffen daher auf Angebote privater Wohnungseigentümer." Wer Wohnungen, Ferienwohnungen oder ein Haus vermieten möchte, soll sich bei der Kreisverwaltung in Ratzeburg melden. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

In der Stadt Lübeck liegt die Corona-Inzidenz aktuell (Stand 06.09.) bei 224,7. Im Kreis Ostholstein liegt der Wert bei 221,8, Herzogtum-Lauenburg verzeichnet 170,8. Landesweit liegt die Inzidenz bei 210,5. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 8:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei Azubis zum Beruf des Zerspanungsmechanikers prüfen ihre Werkstücke. © NDR Foto: NDR Screenshot

Firmen im Kreis Stormarn fürchten Abwanderung von Azubis

Weil viele Klassen zu klein sind, sollen die Berufsschulen im Land stark reduziert werden. Die Zerspaner im Kreis Stormarn sind ein Härtefall. mehr

Videos