Stand: 11.11.2022 18:40 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön

Unfall mit drei Toten in Neumünster: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafe

Im Prozess um den Tod von drei Fußgängern in Neumünster hat die Staatsanwaltschaft viereinhalb Jahre Haft für den Angeklagten gefordert. Der 26-jährige Altenpfleger hatte nach Angaben des Gerichts im Januar 2021 mit seinem Auto eine Fußgängergruppe erfasst. Ein 34-jähriger Mann und eine 30 Jahre alte Frau - beide Beamte bei der Polizei - sowie die Schwester der Frau starben. Laut Anklage stand der Autofahrer unter Drogeneinfluss und hatte darüber hinaus keinen Führerschein. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 19:00 Uhr

Neumünster: Innenstadt ab Montag kein "gefährlicher Ort" mehr

Ab Montag gelten bestimmte Bereiche in Neumünster nicht mehr als "gefährlicher Ort". Seit etwa einem Monat hatten der Bereich rund um den Rencks Park und weitere Teile der Innenstadt diese Klassifikation. Polizisten duften damit beispielsweise ohne Verdacht Menschen kontrollieren. Laut Polizei ging aber die Zahl an Raubüberfallen von knapp 20 im August auf drei im Oktober zurück. Neumünsters Oberbürgermeister Tobias Bergmann (SPD) zeigte sich zufrieden. Damit die Innenstadt nicht wieder zu einem "gefährlichen Ort" wird, plant die Stadt in einigen Bereichen Videokameras aufzustellen. Das müsse jedoch datenrechtlich abgestimmt werden, sagte Bergmann. Die Kameras sollen Anfang kommenden Jahres installiert werden. Über das Thema will auch die Ratsversammlung von Neumünster kommende Woche sprechen. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 16:30 Uhr

1,8 Millionen Euro für das GEOMAR in Kiel

Das Geomar Zentrum in Kiel bekommt Geld vom Bund für neue Hightech-Geräte. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat etwa 1,8 Millionen Euro für 2023 bereitgestellt. Die Geräte sollen bei Meeresbodenuntersuchungen helfen, hieß es. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 16:30 Uhr

Plön: Bürgermeister gesucht

Die Stadt Plön sucht einen neuen Bürgermeister und hat auf ihrer Webseite dafür jetzt eine Stellenanzeige online gestellt. Die Stelle wurde vakant, nachdem der bisherige Amtsinhaber Lars Winter (SPD) im September abgewählt wurde. Bewerber müssen deutsche Staatsbürger und mindestens 18 Jahre alt sein. Bis zum 10. Dezember 2022 können Interessenten unter bewerbung@ploen.de ihre Unterlagen einreichen. Endgültig entscheidet die Ratsversammlung im Februar darüber, wer den Job bekommt. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 16:30 Uhr

Bürgerpreis für Klimawald Ostenfeld

In Büdelsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist am Donnerstagabend zum 19. Mal der Bürger- und Demokratiepreis Schleswig-Holstein verliehen worden. In der Kategorie U27 wurde die Waldjugend Nord ausgezeichnet - für ihren Klimawald in Ostenfeld im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Mit dem Bürger- und Demokratiepreis zeichnet der schleswig-holsteinische Landtag jedes Jahr ehrenamtliche Arbeit im Land aus. Alle Gewinner und auch weitere Nominierte bekommen Geldpreise. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 08:30 Uhr

Fördergeld für Turn- und Sportverein Einfeld in Neumünster

Der Turn- und Sportverein Einfeld in Neumünster kann sich über zusätzliches Geld vom Land freuen. Wie das Innenministerium mitteilte, bekommt der Verein eine halbe Million Euro für den Ersatzbau des Sportheims und eines Mehrzwecksraums. Insgesamt kosten die Projekte knapp 2,3 Millionen Euro. Ein Feuer hatte das Vereinsheim in Einfeld im September 2019 zerstört. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 08:30 Uhr

Sinken Standgebühren für Weihnachtsmarkt in Kiel?

In knapp zwei Wochen startet in Kiel der Weihnachtsmarkt. Die Budenbesitzer können dann auf eine Entlastung bei den Kosten von der Stadt hoffen. Mehrere Fraktionen in der Ratsversammlung wollen durchsetzen, dass ein Teil der Standgebühren wegfällt. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt die Gebühren um zwei Drittel gesenkt - als Folge der Corona-Pandemie. Jetzt ist die Energiekrise der Grund. Laut Antrag sollen die Standgebühren für Budenbesitzer auf dem Weihnachtsmarkt um die Hälfte gesenkt werden. Eingebracht wurde der Antrag von der SPD - unterstützt von der CDU, den Grünen, den Linken und dem SSW. | NDR Schleswig-Holstein 11.11.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.11.2022 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Ausländeramt in Kiel. © NDR

Ausländerbehörde Kiel: Innenausschuss diskutiert Prüfbericht

Eine Untersuchung hat Mängel in der Aktenführung und Dokumentation gezeigt. Die Ratsfraktionen fordern Lösungen. mehr

Videos