Stand: 01.12.2022 16:16 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Hochwasser-Früherkennung durch KI der Universität Kiel

Die Universität in Kiel will Hochwasser in Schleswig-Holstein künftig präziser voraussagen können. Mithilfe von künstlicher Intelligenz arbeiten Studentinnen und Studenten in den kommenden drei Jahren daran, Überflutungen wie auf der Stör in Kellinghusen (Kreis Steinburg) im Februar verhindern. Dafür programmiert die Universität Kiel ein automatisiertes System, das über 100 Pegelstände erfasst und verlässliche Vorhersagen für zwei Tage treffen soll. | NDR Schleswig-Holstein 01.12.2022 16:30 Uhr

Schleswig-Holsteins erster elektrischer Rettungswagen auf Helgoland im Einsatz

Auf Helgoland (Kreis Pinneberg) fährt jetzt ein Elektro-Rettungswagen. Es ist der erste elektrische Rettungswagen Schleswig-Holsteins und der zweite in ganz Deutschland. Inzwischen hat sich der Wagen bei zehn Einsätzen auf der Hochseeinsel bewährt. Das Urteil der Sanitäter fällt positiv aus: Das Fahrzeug komme zügig die Steigungen auf Helgoland hoch, fahre wendig durch die engen Gassen und Kurven der Insel. Auch das Einparken sei auf engstem Raum kein Problem, da rundum Sensoren verbaut seien. Gekostet hat die Spezialanfertigung 245.000 Euro. Das Land Schleswig-Holstein förderte den Rettungswagen mit 180.000 Euro. | NDR Schleswig-Holstein 01.12.2022 15:00 Uhr

NDR Studio Heide feiert 40. Geburtstag

Das NDR Studio in Heide feiert Geburtstag. Am 1. Dezember 1982 wurde es offiziell in den Sendebetrieb von NDR Schleswig-Holstein übernommen. Seitdem hat das Studio unzählige Radio-, Fernseh- und später auch Internetbeiträge produziert. Viele spiegelten den ländlichen Charme des Sendegebietes zwischen Eiderstedt, Brunsbüttel und Itzehoe wider. Studiotechnikerin Gesine Bruse war fast von Anfang an dabei. Sie sagt: "Die Zuschauer und Zuhörer haben gewusst: Da ist eine Anlaufstelle. Sie sind immer gekommen und fühlten sich gut aufgehoben." Das Studio Heide produziert jedes Jahr in den Bereichen Hörfunk, Fernsehen und Online rund 2.500 Beiträge. | NDR Schleswig-Holstein 01.12.2022 08:30 Uhr

"Land schafft Verbindung" will einheitliche Standards

Die Organisation "Land schafft Verbindung" möchte bundesweit einheitliche Standards für eine nachhaltige Landwirtschaft etablieren. Dafür hat sie das Deutsche Institut für Nachhaltige Agrar-Kultur mit einer Studie beauftragt. Das Institut untersucht jetzt zahlreiche Betriebe anhand von rund 100 Kriterien. Erste Ergebnisse wurden dem Umwelt- und Agrarausschuss des Landes bereits vorgestellt. | NDR Schleswig-Holstein 01.12.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.12.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gorch Fock in Kiel. © Carola Bornschein Foto: Carola Bornschein

Teure "Gorch Fock"-Reparatur: Prozess um Elsflether Werft beginnt

Das Marine-Schulschiff sollte für 10 Millionen Euro saniert werden, es wurden 135 Millionen. In Oldenburg beginnt heute der Prozess. mehr

Videos