Stand: 07.10.2022 17:28 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Radtourismus am Nord-Ostsee-Kanal: Beliebt, aber baufällig

Der Nord-Ostsee-Kanal ist eine beliebte Route für Radfahrer und seine Bedeutung wächst für den Tourismus. Doch die Böschungen sind unterspült und müssen vermutlich jahrelang saniert werden. Ein Problem für Tourismusvertreter, denn die Touristische Arbeitsgemeinschaft Nord-Ostsee-Kanal stellt für den Kanal aktuell ein komplett neues Marketing-Konzept fertig. Damit wollen sie Touristen auch Angebote jenseits der großen Strände machen. Dazu sollten Anfang kommenden Jahres neue Radwandertouren, Karten, Infos über Unterkünfte, herauskommen. Jetzt sind die Baustellen für mehrere Jahre im Weg. | NDR Schleswig-Holstein 07.10.2022 16:30 Uhr

Starke Zunahme von Corona-Fällen im Westküstenklinikum Heide

Die Zahl der Corona-Patientinnen und -Patienten im Westküstenklinikum Heide nimmt nach Angaben eines Sprechers stark zu. Demnach hat sich die Zahl von 33 infizierten Personen binnen eines Monats mehr als verdoppelt. Zwei von ihnen befinden sich auf der Intensivstation. Die meisten Betroffen erkrankten aber in der Regel nicht mehr so schwer wie zwischen dem Ende vergangenen und Anfang dieses Jahres. | NDR Schleswig-Holstein 07.10.2022 16:30 Uhr

Neuer Zertifikatslehrgang an der IHK Flensburg

Grüner Wasserstoff soll eine der tragenden Säulen der Energiewende werden. So könnte Wasserstoff zum Beispiel Erdgas in der Heiztechnik ersetzen. Doch für die neue Industrie braucht es ausgebildete Fachkräfte. Passend dazu hat die IHK Flensburg einen neuen Zertifkatslehrgang mitentwickelt. "Fachexperte für Wasserstoffanwendungen." Die Ausbildung erfolgt digital. Sie beginnt am 14. November. Interessierte können sich ab sofort auf der Internetseite der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein anmelden. Zum Lehrstoff gehören Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, sowie relevante Vorschriften und Gesetzesgrundlagen. | NDR Schleswig-Holstein 07.10.2022 16:30 Uhr

Schöpfwerk Josenburg bei Brunsbüttel für eine Million Euro erneuert

Für rund eine Million Euro ist das Schöpfwerk Josenburg (Kreis Dithmarschen) erneuert und instandgesetzt worden. Der Fokus lag dabei auf den beiden Pumpen. So wurde eine Pumpe komplett ausgetauscht, die andere erhielt einen neuen Motor. Nach Angaben eines Sprechers des Deich- und Hauptsielverbandes Dithmarschen hatte die Leistungsfähigkeit der 50 Jahre alten Pumpen nachgelassen. Dank der Erneuerung, wird das Werk nicht nur leistungsfähiger es verbraucht auch weniger Strom. Und: Die Region werde bei Sturmfluten ein ganzes Stück sicherer. Das Schöpfwerk Josenburg steht nahe der Hochbrücke Brunsbüttel am Nord-Ostsee Kanal. | NDR Schleswig-Holstein 07.10.2022 08:30 Uhr

Studie zur Zukunft der Sportstätten

Im Rahmen einer kreisübergreifenden Pilotstudie haben die Sportverbände der Kreise Dithmarschen, Steinburg und Rendsburg-Eckernförde untersucht, wie die Bürger Sport treiben. Die Ergebnisse wurden jetzt in einem Gutachten zusammengefasst. Grundlage sind 1.140 Fragebögen. Ergebnis: Die Bürger fahren am liebsten Rad oder gehen spazieren. Fußball steht auf Platz 6. Die Befragten wünschen sich mehr Radwege und eine Modernisierung von Sporthallen und Plätzen. Das Gutachten kommt zu 48 Handlungsempfehlungen für Vereine, Schulen und Kitas. So sollten die Schulen intensiver mit Sportvereinen kooperieren. | NDR Schleswig-Holstein 07.10.2022 08:30 Uhr

Speicherkoog: Bürgerbegehren gegen Ferienhäuser

Gegen ein Bauprojekt von 70 Ferienhäusern im Speicherkoog - nahe des Meldorfer Hafens (Kreis Dithmarschen) - hat eine Bürgerinitiative ein Bürgerbegehren gestartet. Die notwendigen 800 Unterschriften wurden von der Initiative jetzt dem Amt in Mitteldithmarschen übergeben. Die geplante Siedlung störe Vögel und andere Tiere im Naturschutzgebiet, so eine Sprecherin. Das Begehren liegt nun zur Prüfung bei der Kommunalaufsicht. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 16.30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.10.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Arzt untersucht ein Kind mit einem Stethoskop. © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Erkältungswelle: Viele Kinder und Jugendliche in SH betroffen

Aktuell sind viele Kitas ungewöhnlich leer, dies liegt auch an den Corona-Wintern der letzten beiden Jahre. mehr

Videos