Eine Gruppe Demonstrierender vor dem Landeshaus in Kiel © NDR Foto: Balthasar Hümbs

ÖPNV: Ver.di-Demonstration vor dem Landtag

Stand: 29.11.2022 11:57 Uhr

Nach Ansicht der Gewerkschaft ver.di ist der ÖPNV trotz eines günstigen Deutschlandtickets in Gefahr - und hat deshalb am Dienstag zu einem bundesweiten Aktionstag aufgerufen. Auch vor dem Landeshaus in Kiel gab es eine Demo.

Die Gewerkschaft ver.di sieht die Zukunft des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland massiv bedroht und damit auch die Mobiliätswende. Darum beteiligte sich die Gewerkschaft auch in Schleswig-Holstein an einem bundesweiten Aktionstag, um eine angemessene Finanzierung zu fordern und den ÖPNV zu retten. Insgesamt waren etwa 30 Personen zu der Demonstration vor dem Landeshaus in Kiel gekommen. Auch Busunternehmen beteiligten sich und unterstützten die Gewerkschaft in ihren Forderungen.

Wenig Personal und kaum Nachwuchs

Es sei das Dauerthema Personalmangel - es belaste die Mitarbeiter Tag für Tag, erklären die Demonstranten am Dienstag. Laut dem Gewerkschaftssprecher steht der Öffentliche Nahverkehr "kurz vor dem Kollaps". Das Neun-Euro-Ticket oder das 49-Euro-Ticket beziehungsweise Deutschlandticket seien tolle Ideen. "Nur den zweiten Schritt dazu muss man machen", so Schischefsky, "man muss den ÖPNV dazu auch ausfinanzieren." Ein weiteres Problem ist der Personalmangel. Es gebe kaum Nachwuchs und bei Krankheit daher viele Ausfälle ganzer Linien. Auch bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung fordert die Gewerkschaft.

Weitere Informationen
Ein Zug der Regionalbahn steht am Gleis. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Bahn in Personalnot: Warum in SH so viele Züge ausfallen

Die Deutsche Bahn sagt, wegen vieler Krankheitsfälle gebe es Personalnot. Ein Lokführer und die GDL allerdings nennen andere Gründe. mehr

Mehrere Regionalbahnen von Oben fotografiert. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Krankes Personal: 50 Zugausfälle bis Donnerstagvormittag in SH

Wegen vieler Krankheitsfälle bei der Bahn kommt es noch immer zu zahlreichen Zugausfällen im Regionalverkehr. mehr

Viele Menschen am Hamburger Hauptbahnhof. © NDR Foto: Screenshot

NAH.SH: "Hamburger Hauptbahnhof bremst Verkehrswende"

Die Situation am Hamburger Hauptbahnhof ist laut NAH.SH entscheidend für den Bahnverkehr im Norden. Doch Kapazitätsprobleme verlangsamen notwendige Entwicklungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.11.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blick auf das Hauptgebäude des Diakonischen Krankenhaus (Diako) in Flensburg. © picture alliance / dpa Foto: Carsten Rehder

Sanierungsfall Diako-Krankenhaus: Habeck informiert sich in Flensburg

Als regionaler Wahlkreisabgeordneter besuchte der Grünen-Politiker das Krankenhaus und kritisierte strukturelle Probleme im Gesundheitswesen. mehr

Videos