Schriftzug Polizei und Stadtswappen von Kiel stehen auf dem Ärmel an der Uniform eines Polizisten. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Kiel: 30 neue Hinweise zu Vergewaltigung nach "Aktenzeichen XY"

Stand: 10.05.2024 13:29 Uhr

Ein Mann hat vor zwei Jahren versucht eine 23-jährige Frau in Kiel zu vergewaltigen. Die ZDF-Reihe "Aktenzeichen XY... Ungelöst" berichtete am Mittwoch von dem Fall. Etwa 30 neue Hinweise sind dadurch laut Polizei eingegangen.

Vor knapp zwei Jahren hat ein Unbekannter versucht eine 23-jährige Frau im Kieler Hiroshimapark zu vergewaltigen. In aktuellen Folge vom Mittwoch wurde der Fall vorgestellt. Es wurden außerdem Teile einer Sounddatei mit der Stimme des Täters abgespielt. Nach Aussagen der Polizei sind seit der Sendung bisher etwa 30 neue Hinweise eingegangen, denen nun nachgegangen wird. Bereits im September 2022 hat die Polizei mithilfe eines Phantombildes den Täter gesucht.

Frau konnte rechtzeitig flüchten

Am 19. Mai 2022 zwischen 2.50 und 3.10 Uhr ist die 23-Jährige auf dem Heimweg von einer Kneipe von einem unbekannten Mann in der Nähe der Bank am Martensdamm angesprochen und in den Hiroshima-Park gedrängt worden. Der Mann bedrängte und berührte sein Opfer und versuchte sie dann zu vergewaltigen. Die Frau konnte flüchten.

Die Polizei in Kiel hat ein Phantombild veröffentlicht nach einem Sexualdelikt. © Polizeidirektion Kiel
Mit diesem Phantombild hat die Polizei 2022 nach dem Täter gesucht.

Das 23-jährige Opfer beschrieb den Täter damals als 1,75 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er habe dunkle Augen und dunkles Haar gehabt, das an den Seiten rasiert gewesen sein soll. Einen Bart habe er nicht gehabt. Bekleidet war er nach Angaben der Frau mit einer Leder- oder Kunstlederjacke.

Für Hinweise, die helfen den Mann zu finden, bietet die Kieler Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro.

Weitere Informationen
Die Polizei in Kiel hat ein Phantombild veröffentlicht nach einem Sexualdelikt. © Polizeidirektion Kiel

Versuchte Vergewaltigung: Polizei veröffentlicht Phantombild

Ein Mann hat in Kiel versucht, eine 23-Jährige zu vergewaltigen. Nun wird per Öffentlichkeitsfahndung nach ihm gesucht. mehr

Drei Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Tote Frau in Husum: Sohn in Lyon festgenommen

Der 18-Jährige wird verdächtigt, seine Mutter getötet zu haben. Zu den Hintergründen der Tat gibt es weiter keine Informationen. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Kiel

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) bei einer Rede im Landtag. © dpa bildfunk Foto: Frank Molter

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold hört auf

Die Grünen-Politikerin will noch in diesem Sommer ihr Amt aufgeben - nach zwölf Jahren. mehr

Videos