Stand: 23.01.2019 05:00 Uhr

Fahrerloser Bus übt auf Sylt das Fahren

Er gibt Gas, wenn er auf der Straße freie Fahrt hat. Er bremst, wenn ein Fußgänger die Straße überquert. Er hält an Ampeln und Haltestellen - und all das ohne Fahrer: der autonome Bus. Ab Mitte März soll das Gefährt auf einer drei Kilometer langen Strecke in Keitum auf Sylt im Linienbetrieb eingesetzt werden.

Strecke wird vermessen

Der Elektromotor des Fahrzeugs kann auf bis zu 45 km/h beschleunigen. Im Einsatz fährt der Bus aber maximal 25 km/h. Bis es wirklich losgeht, muss der fahrerlose Bus noch einiges lernen. Im Testbetrieb bringen die Verantwortlichen ihm bei, wo rechts vor links gilt, wie schnell er fahren darf und wann er blinken muss.

Bild vergrößern
Dieser autonom fahrende Bus soll ab Mitte März in Keitum im Linienbetrieb eingesetzt werden.

Der Kleinbus mit elf Sitz- und vier Stehplätzen kann sich eigenständig nur auf Strecken bewegen, die vorher programmiert wurden. Noch bis Ende der Woche wird die Strecke vermessen. Dann sollen die sogenannten Operatoren, die alle Fahrten begleiten und notfalls eingreifen können, geschult werden. Anschließend kann beim Wirtschaftsministerium in Kiel und im Kreis Nordfriesland die Genehmigung für den Betrieb des Busses beantragt werden.

Kosten von 4,4 Millionen Euro

Die Fahrten sollen zunächst kostenlos sein und das bestehende Liniennetz ergänzen. In Keitum weisen Hinweisschilder bereits auf den besonderen Bus hin. Das Projekt, das noch bis Ende Juni 2020 läuft, hat ein Finanzvolumen von rund 4,4 Millionen Euro. Das Bundesverkehrsministerium unterstützt das Vorhaben mit 2,4 Millionen Euro. Die Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) ist einer von acht Teilnehmern des Projekts. Bereits seit dem Sommer wird auf dem GreentTec-Campus in Enge-Sande ein autonomer Bus erprobt. Ende 2019 soll ein Bus im Kreis Dithmarschen fahren.

Weitere Informationen

Autonomer Bus kommt nach Sylt

23.10.2018 08:00 Uhr

Mit ihm soll das "autonome Fahren" erstmals in Schleswig-Holstein auf öffentlichen Straßen getestet werden: Der dafür vorgesehene fahrerlose Bus ist am Dienstag per Autozug nach Sylt gekommen. mehr

Bald autonom fahrende Autos in Hamburgs City

19.06.2018 14:00 Uhr

Hamburg hat vom Bund 11,5 Millionen Euro Fördermittel für Verkehrsprojekte bekommen. Der Senat baut damit unter anderem eine Teststrecke für selbstfahrende Kleinbusse in der Innenstadt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein 18:00 | 22.01.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin