Stand: 30.05.2023 16:58 Uhr

Weniger Eichenprozessionsspinner in der Grafschaft Bentheim

Einzelnder Eichenprozessionsspinner in Großaufnahme auf einem Blatt. © imago/blickwinkel
Die Brennhaare der Raupe sind giftig. (Archivbild)

Die Grafschaft Bentheim rechnet in diesem Jahr mit weniger Befall durch den Eichenprozessionsspinner. In dem Landkreis wird die Bekämpfung der Raupen und Nester zentral koordiniert - Kreis und Kommunen setzen dabei vor allem auf das Absaugen der Nester. Dadurch habe die Zahl der Nester abgenommen und sie seien kleiner geworden, teilt der Landkreis mit. Die giftigen Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können allergische Reaktionen und Atemnot auslösen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.05.2023 | 14:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Mehr Nachrichten aus der Region

Weinpflanze © NDR Foto: Udo Tanske

Premiere im Emsland: Lingen hat jetzt einen Weinberg

Die Trauben sollen im Garten des Ludwig-Windthorst-Hauses angebaut werden. Am Ende soll ein Weißwein daraus werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen