Stand: 24.09.2020 10:35 Uhr

Uni Osnabrück entwickelt Modell für Corona-Prognose

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt
Grundlage des Modells sind Daten des RKI (Themenbild).

Informatiker der Universität Osnabrück haben ein Modell mitentwickelt, das eine Vorhersage des Corona-Infektionsgeschehens möglich machen soll. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Hochschule in Osnabrück ist dadurch eine Fünf-Tages-Prognose für jeden einzelnen Landkreis möglich. Für die Prognose werden Daten des Robert-Koch-Instituts von einem Supercomputer analysiert. Ein ähnliches Daten-Modell hatten die Forscher aus Niedersachsen bereits im vergangenen Jahr eingesetzt, um den Verlauf des Rotavirus und der Borreliose zu beschreiben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 24.09.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

"Mobiles Impfteam" steht auf einem Fahrzeug der Johanniter. © picture alliance Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Flüchtlingsrat mit mehrsprachiger Impfkampagne zufrieden

Aufklärung gegen Vorbehalte: Quote der Impfwilligen unter Migranten ist dem Verband zufolge in Niedersachsen gestiegen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen