Stand: 04.08.2020 14:38 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Osnabrück: Baggerfahrer legt Weltkriegsbombe frei

Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze
Die Bombe war bereits während des Krieges ausgebrannt. (Themenbild)

Ein Baggerfahrer ist am Dienstagvormittag bei Bauarbeiten in Osnabrück auf eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Daraufhin wurde laut Polizei der Kampfmittelräumdienst informiert. Nach Einschätzungen von Experten handelt es sich bei der Bombe nicht um einen Blindgänger - die Phosphorbrandbombe sei bereits während des Krieges ausgebrannt. Die Bombe wurde mittlerweile abtransportiert. Der Fundort wurde zeitweise in einem Umkreis von 50 Metern abgesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 04.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine erste Illustration des Schienenpanzers Typ Kalkriese anhand des Neufunds aus Kalkriese. © Roland Warzecha / Varusschlacht im Osnabrücker Land - Museum und Park Kalkriese Foto: Roland Warzecha

Römischer Schienenpanzer in Kalkriese entdeckt

Das Museum spricht von einem "Jahrhundertfund": In Kalkriese haben Archäologen einen römischen Schienenpanzer entdeckt. Der Träger der Rüstung dürfte wenig Glück gehabt haben. mehr

Christian Santos vom VfL Osnabrück jubelt © imago images/Joachim Sielski

Osnabrücks neuer Liebling: Santos schockt Hannover 96

Der VfL Osnabrück ist im eigenen Stadion wieder zum Favoritenschreck geworden. Die Lila-Weißen besiegten Aufstiegskandidat Hannover 96. Entscheidenden Anteil daran hatte ein Neuer. mehr

Gefährliche Feuerwerkskörper © dpa-Bildfunk Foto: Patrick Pleul

Wietmarschen: 50 Tonnen Pyrotechnik sichergestellt

Zufallsfund in Wietmarschen: Die Polizei im Emsland hat mehr als 50 Tonnen Feuerwerkskörper sichergestellt. Die illegale Pyrotechnik war auf mehr als 150 Paletten gelagert. mehr

Ein Landwirt erntet mit einem Häcksler ein Maisfeld. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Präparierte Maiskolben: Polizei sucht Zeugen

Im Landkreis Osnabrück hat ein Unbekannter Schrauben in Maiskolben platziert. Ein Maishäcksler wurde bei Erntearbeiten beschädigt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen