Stand: 06.07.2021 14:11 Uhr

Osnabrück: 16-Jähriger flüchtet mit Auto vor der Polizei

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
Um 4 Uhr am Dienstagmorgen war der Wagen einer Polizeistreife aufgefallen. (Themenbild)

Ein 16-jähriger Bersenbrücker ohne Führerschein hat sich am frühen Dienstagmorgen mit einem Auto in Osnabrück eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Zeitweise raste er laut Polizei mit Tempo 100 und mehr durch die Stadt, bis das Auto von der Straße abkam und gegen ein Gebäude prallte. Alle fünf Insassen flüchteten zunächst, wurden aber später von der Polizei gefasst. Der 16-jährige Fahrer und eine gleichaltrige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer muss sich nun unter anderem wegen eines verbotenen Autorennens verantworten. Die Polizei schätzt den Schaden auf 17.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 06.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt einen Stau auf der Autobahn. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Ferienverkehr: Reisende brauchen auf A7 und A1 Geduld

Auf den Autobahnen im Norden gibt es immer wieder Staus und stockenden Verkehr. Angespannt ist auch die Lage um Hamburg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen