Stand: 03.07.2021 09:38 Uhr

Neuenhaus: Mann stirbt nach Unfall bei Auto-Reparatur

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Rettungskräfte brachten den 83-Jährigen noch ins Krankenhaus. (Themenbild)

Ein 83 Jahre alter Mann ist am Freitag in Neuenhaus (Landkreis Grafschaft Bentheim) beim Reparieren seines Autos tödlich verletzt worden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin setzte sich der Wagen in Bewegung und klemmte den Mann ein. Rettungskräfte konnten ihn zunächst noch reanimieren. Er starb jedoch wenig später im Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 83-Jährigen den Pkw offenbar nicht ausreichend gesichert.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.07.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Katharina Pötter (CDU) Oberbürgermeister-Kandidatin in Osnabrück lächelt für ein Foto. © SPD Osnabrück

Kommunalwahl Osnabrück und Emsland: Stichwahl-Ergebnisse

In Osnabrück setzte sich CDU-Kandidatin Pötter durch, in Papenburg und Melle hatten SPD-Kandidatinnen die Nase vorn. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen