Stand: 12.11.2020 09:38 Uhr

Melle: Autofahrer prallt gegen Baum - schwer verletzt

Ein Rettungswagen an einem Unfallort. © TeleNewsNetwork
Der 42-Jährige musste von einem Rettungswagen in Krankenhaus eingeliefert werden. (Themenbild)

Bei einem Unfall in Melle (Landkreis Osnabrück) hat am Donnerstagmorgen ein 42-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben einer Polizeisprecherin war der Mann gegen 5.15 Uhr im Ortsteil Eicken-Bruche mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto touchierte einen Leitpfosten, prallte gegen einen Baum und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Ein Rettungswagen brachte den 42-Jährigen, der sich noch selbst aus dem Wrack befreien konnte, ins Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 12.11.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Nico Antonitsch (l.) vom FC Ingolstadt im Duell mit Nico Andermatt vom SV Meppen © imago images / Nordphoto

SV Meppen hofft gegen Ingolstadt auf eine Überraschung

Das Drittliga-Schlusslicht geht heute Abend als klarer Außenseiter in das Duell mit dem Aufstiegsanwärter. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Impfzentren in Lingen, Osnabrück und Wallenhorst geplant

Die Landkreise Emsland und Osnabrück richten je zwei Impfzentren ein, die Grafschaft und die Stadt Osnabrück je eines. mehr

Handwerkskammer © NDR

Handwerkskammer Osnabrück bekommt 1,5 Millionen vom Bund

Mit dem Geld soll ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Land- und Baumaschinen errichtet werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen