Stand: 26.09.2021 13:23 Uhr

Lünne: 44-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr

Das Blaulicht eines Notarztwagens mit dem Aufdruck "Notarzt". © dpa/Picture Alliance Foto: Monika Skolimowska
Bei dem Unfall wurden drei Menschen schwer verletzt, einer davon lebensgefährlich. (Themenbild)

Bei einem Unfall in Lünne (Landkreis Emsland) sind am Sonnabend vier Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 35-jähriger Autofahrer mit drei Mitfahrenden aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb in einem Graben liegen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, die drei weiteren Insassen jedoch schwer. Ein 44-Jähriger schwebt in Lebensgefahr. Im Fahrzeug wurden laut Polizei Drogen gefunden, dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.09.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Banküberfall in Melle: Mann droht mit Säure

Der Bankräuber flüchtete zu Fuß mit seiner Beute. Mehrere Streifenwagen-Besatzungen der Polizei suchten den Täter. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen