Stand: 08.04.2021 12:00 Uhr

Drogen-Razzien: Spezialkräfte nehmen fünf Verdächtige fest

Die Polizei präsentiert sichergestelltes Marihuna. © Polizei Oldenburg
Die Fahnder haben unter anderem 26 Kilo Marihuana und eine Schusswaffe sichergestellt.

Spezialkräfte von Polizei und Zoll haben bei Razzien im Landkreis Emsland, in Wilhelmshaven und Gifhorn fünf mutmaßliche Rauschgifthändler im Alter von 27 bis 46 Jahre festgenommen. Die Beamten stellten bei den Einsätzen am Dienstag mehr als 26 Kilogramm Marihuana im Wert von rund 130.000 Euro sicher. Außerdem fanden sie eine geladene Schusswaffe und Bargeld im fünfstelligen Bereich. Vier der fünf Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter stellt in einem Testzentrum einen Corona-Test in ein Behältnis. © picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd

Corona-Teststrategie: Land zieht positives Zwischenfazit

Laut Gesundheitsministerin Behrens werden so Infektionsketten schneller unterbrochen. Das sorge für mehr Sicherheit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen