Passanten mit Einkaufstaschen beim Einkaufen. © NDR Foto: Julius Matuschik

"Bundes-Notbremse" - was heißt das für die Region Osnabrück?

Stand: 23.04.2021 15:39 Uhr

Am Sonnabend tritt das verschärfte Infektionsschutzgesetz auch in Niedersachsen in Kraft. Die sogenannte Bundes-Notbremse hat unterschiedliche Folgen für den Südwesten Niedersachsens.

Die ab einer Sieben-Tage-Inzidenzwert von mehr als 100 greifende Ausgangssperre wird fast überall in der Region um Osnabrück greifen. Eine Ausnahme ist der Landkreis Diepholz - dort lag der Wert am Freitag noch knapp unter 100.

Videos
Ein Kind führt ein Wattestäbchen in seine Nase.
6 Min

Was bedeutet die "Bundes-Notbremse" für Niedersachsens Schulen?

Kultusminister Tonne plant Wechselunterricht bis zu einem Inzidenzwert von 165 ab Mitte Mai, sofern es mit den Tests klappt. 6 Min

"Click & Meet" im Emsland wieder möglich

Lockerungen sind dagegen beim Thema Einkaufen zu erwarten: Bis zu einer Inzidenz von 150 ist Terminshopping, das sogenannte "Click & Meet", möglich, mit negativem Corona-Test. Bislang lag die Grenze hier bei 100. "Click & Meet" geht daher im Emsland jetzt wieder - im Landkreis Osnabrück laut Inzidenz auch. Allerdings: Ein Sprecher des Landkreises Osnabrück war am Freitag noch vorsichtig, sich konkret zu äußern - man warte noch auf die neue Landesverordnung, hieß es.

"Bundes-Notbremse" gilt bis Ende Juni

Die sogenannte Bundes-Notbremse ist bis zum 30. Juni befristet. Sie kommt zum Tragen, sobald eine Kommune mindestens drei Tage am Stück eine Sieben-Tages-Inzidenz von mehr als 100 aufweist. Das Land Niedersachsen will am Freitag die neue Corona-Verordnung des Landes veröffentlichen - unter Berücksichtigung der Bundes-Regeln. Diese gilt vorerst bis zum 9. Mai.

Weitere Informationen
Passanten gehen am Abend durch die Innenstadt von Hannover. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

"Bundes-Notbremse" und Verordnung: Diese Regeln gelten jetzt

In Hannover, Osnabrück, Delmenhorst, Stade, Peine und vielen weiteren Kommunen tritt eine Ausgangssperre in Kraft. mehr

Zwei Schüler nehmen mit OP-Maske an einer Unterrichtsstunde teil. © picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig Foto: Fleig

Was bedeutet "Bundes-Notbremse" für Niedersachsens Schüler?

Das Land will die Regeln im Mai anpassen und Wechselunterricht auch bei hohen Inzidenzen erlauben - Lehrer warnen. (22.04.2021) mehr

Ein Mitarbeiter wischt Tische vor einem Cafe in einer Innenstadt ab. © picture alliance/dpa/Fabian Strauch Foto: Fabian Strauch

Corona in Niedersachsen: Land kündigt Lockerungen an

Der Bundestag hat die "Bundes-Notbremse" beschlossen. Niedersachsen will das Gesetz im Bundesrat nicht blockieren. (21.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.04.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen