Stand: 29.07.2020 15:10 Uhr

Buchhalterin veruntreut fast 120.000 Euro

Justitia © dpa
Das Amtsgericht Osnabrück hat eine 70-Jährige wegen Untreue zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt (Themenbild).

Eine ehemalige Buchhalterin einer Sicherheitsfirma ist am Mittwoch vor dem Amtsgericht Osnabrück zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die 70-Jährige gestand, von 2013 bis 2018 fast 120.000 Euro veruntreut zu haben. Nach Angaben des Gerichts habe die Angeklagte fast die komplette Summe bereits zurückgezahlt, so ein Gerichtssprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 29.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau geht mit ihrem Rollator durch den Kurpark des Kurortes Bad Rothenfelde am Gradierwerk entlang. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Tourismus-Branche will ab Ostern wieder Gäste empfangen

Kurorte und Heilbäder werben mit Nachsorge für Corona-Patienten, Urlaubsbauernhöfe mit sicheren Rahmenbedingungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen