Stand: 12.05.2020 06:59 Uhr

Bramsche: Tuchmacher Museum öffnet wieder

Historische Textilmaschinen im Spinnsaal des Tuchmacher Museums in Bramsche © Tuchmacher Museum Bramsche Foto: Oliver Pracht
Ab Dienstag sind die historischen Maschinen im Tuchmacher Museum in Bramsche wieder für die Öffentlichkeit zu sehen. (Themenbild)

Das Tuchmacher Museum in Bramsche darf wieder besucht werden. Die Ausstellungsräume öffnen nach der Corona-Pause heute Vormittag um 10 Uhr. Wie das Museum mitteilte, habe es einen Rundgang erdacht, auf dem alle Hygienevorgaben und Abstandsregeln eingehalten werden können. Zu sehen sind die historischen Maschinen und die laufende Ausstellung zur Textilherstellung. Die geplante Ausstellung zum Möser-Jahr wird auf das kommende Jahr verschoben. Auch der traditionelle Schafstag findet erst wieder im Juni 2021 statt.

Weitere Informationen
Ein Tuchmachermeister steckt im Tuchmachermuseum Bramsche eine Spindel mit Garn auf das Schärgatter einer Kettschärmaschine von 1910. © picture alliance/dpa Foto: Bernd Thissen

Tuchmacher Museum: So entstehen Stoffe

Bramsche hat eine lange Tradition als Tuchmacher-Stadt. Wie aus Wolle Stoff hergestellt wird, zeigt das Museum anschaulich in 18 Schritten. mehr

Karte: Tuchmachermuseum Bramsche

Weitere Informationen zu Corona in Norddeutschland
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig während eines Interviews mit dem NDR. © NDR Foto: Screenshot

Corona-News-Ticker: Schwesig will schärfere Maßnahmen für MV

Die Zahl der Neuinfektionen stieg drastisch. Noch ist offen, welche Vorkehrungen genau infrage kommen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona: 615 neue Infektionen in Niedersachsen gemeldet

Die Inzidenz steigt leicht an und liegt jetzt bei 109,9. Im Zusammenhang mit dem Virus starben 29 weitere Personen. mehr

Stephan Weil (SPD) kommt mit Mund-Nasen-Schutz in die Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Corona: Weil übt Kritik an Bundesnotbremsen-Entwurf

Das Bundeskabinett hat das Infektionsschutzgesetz geändert. Der Ministerpräsident sieht Niedersachsen gut aufgestellt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 12.05.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt vor der Staatskanzlei ein Statement ab. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Wird der Corona-Lockdown in Niedersachsen verlängert?

Unabhängig von der geplanten Bundes-Notbremse soll die Landesverordnung mit ihren Beschränkungen weiter gelten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen