Stand: 22.09.2021 09:09 Uhr

Azubis gesucht: IHK spricht junge Leute auf der Straße an

Jugendliche in der handwerklichen Berufsausbildung. © Fotolia.com Foto: industrieblick
Vielen Betrieben im Raum Osnabrück fehlen Auszubildende. (Themenbild)

Betriebe im Raum Osnabrück suchen händeringend nach Auszubildenden. Deshalb versuchen die regionale Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Arbeitsagentur Osnabrück jetzt direkt junge Menschen auf der Straße ansprechen. Dazu haben sie in einer Osnabrücker Haupt-Einkaufsstraße für drei Tage einen Laden angemietet, einen sogenannten Pop-up-Store. Dort werden die potenziellen Auszubildenden beraten und direkt an die Betriebe vermittelt. Ziel ist es, jungen Menschen noch in diesem Herbst eine Ausbildungsstelle zu vermitteln. Zurzeit können im Bezirk der Arbeitsagentur Osnabrück Bewerber rein rechnerisch zwischen vier freien Ausbildungsstellen wählen.

Weitere Informationen
Der Inhaber eines Friseurladens spricht mit seiner Auszubildenden über die Frisur einer Frau. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tausende Lehrstellen in Niedersachsen sind unbesetzt

Nach Angaben der Arbeitsagentur besuchen viele Jugendliche lieber eine weiterführende Schule oder beginnen ein Studium. (02.08.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.09.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

2G Gastronomie in Zeiten der Coronapandemie. Hinweisschild in einer Einkaufspassage zur Coronaschutzverordnung. © picture alliance / Rupert Oberhäuser Foto: picture alliance / Rupert Oberhäuser

Niedersachsen: Kritik an geplanter 2G-Regel für Jugendliche

Grüne und Landesschülerrat verweisen darauf, dass bei ihnen die Eltern mitentscheiden. Die FDP ist für 2G ab 16 Jahren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen