Stand: 17.08.2023 16:44 Uhr

Aufräumarbeiten nach Lkw-Unfall: A30 bei Melle wieder frei

Die Autobahn wird nach einem Unfall gesperrt. © Nord-West-Media-TV
Die Aufräumarbeiten an der Schutzplanke dauerten bis in den Donnerstagnachmittag.

Nach einem Lkw-Unfall auf der A30 bei Melle (Landkreis Osnabrück) am Mittwoch ist die Strecke seit Donnerstagnachmittag wieder freigegeben. Der Lkw war am Mittwochmorgen auf der Autobahn Richtung Amsterdam zwischen Gesmold und Bissendorf verunglückt. Das Fahrzeug durchbrach den Angaben zufolge die Außenschutzplanke und kippte in den Seitenraum. Der 19-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei geht davon aus, dass er übermüdet und deshalb am Steuer eingeschlafen war. Für die Bergungsarbeiten war die Strecke seit Mittwochabend ab 22 Uhr gesperrt worden. Zwar konnte der Lkw geborgen werden, die zweite Fahrspur musste aber auch am Donnerstag zunächst weiterhin gesperrt bleiben, teilte die Autobahn Westfalen als Betreiber dem NDR Niedersachsen mit. Die Außenschutzplanke muss auf einer Länge von 160 Metern erneuert werden.

VIDEO: Unfall auf der A30: Fahrer am Steuer eingeschlafen? (16.08.2023) (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.08.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Weinpflanze © NDR Foto: Udo Tanske

Premiere im Emsland: Lingen hat jetzt einen Weinberg

Die Trauben sollen im Garten des Ludwig-Windthorst-Hauses angebaut werden. Am Ende soll ein Weißwein daraus werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen