Bundespolizisten kontrollieren Fahrzeuge nahe der Grenze zu den Niederlanden. © picture alliance/dpa | Guido Kirchner Foto: Guido Kirchner

5,5 Kilogramm Kokain - mutmaßliche Drogenschmuggler in U-Haft

Stand: 12.06.2024 17:30 Uhr

Die Polizei hat drei mutmaßliche Drogenschmuggler festgenommen. Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A30 im Landkreis Grafschaft Bentheim entdeckten die Beamten rund 5,5 Kilogramm Kokain in einer Reisetasche.

Die drei Männer im Alter von 24, 36 und 48 Jahren sitzen nach Angaben der Polizei am Mittwoch in Untersuchungshaft. Das Kokain hat einen Straßenverkaufswert von rund 400.000 Euro, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Amtsgericht Nordhorn erlässt Haftbefehl

Eine Streife habe gegen 4.30 Uhr am Mittwochmorgen einen aus den Niederlanden kommenden Wagen festgestellt, heißt es von der Polizei. Das Auto wurde auf dem Parkplatz im Landkreis Grafschaft Bentheim angehalten und kontrolliert - dabei entdeckten die Polizisten das Rauschgift. Ein Haftrichter am Amtsgericht Nordhorn hat am Mittwochnachmittag Haftbefehl gegen die drei mutmaßlichen Drogenschmuggler erlassen. Zudem liegen gegen den 24-Jährigen bereits zwei weitere Haftbefehle unter anderem wegen Betruges vor, wie die Polizei mitteilte.

Weitere Informationen
Päckchen mit Kokain liegen in einem Bananenkarton. © LKA Niedersachsen

Drogen in Bananenkisten: Ermittler finden 190 Kilogramm Kokain

Mitarbeitende eines Fruchthandels in Hildesheim hatten die Pakete entdeckt. Der Verkaufswert: knapp sechs Millionen Euro. (11.05.2024) mehr

Von der Bundespolizei beschlagnahmt: rund 1,2 Kilo Kokain, etwa 4 Kilo Ecstasy-Tabletten, eine Kapsel und 1.000 Euro Bargeld. © Bundespolizei

Kiloweise Drogen im Kofferraum versteckt - Fahnder stoppen Kurier

Die Bundespolizei kontrollierte den Mann auf der A30 bei Bad Bentheim. Die Drogen haben einen Wert von 125.000 Euro. (24.04.2024) mehr

Einsatzkräfte der Polizei durchsuchen ein Wohnhaus in Bückeburg. © HannoverReporter

Mehr als 400 Taten? Razzia gegen mutmaßliche Kokainhändler

Die Polizei hat 14 Objekte im Raum Bückeburg durchsucht. Die Aktion richtete sich gegen insgesamt zwölf Beschuldigte. (19.04.2024) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 13.06.2024 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Über der Frontscheibe eines Rettungswagens blinkt das Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Junge bei Treckerziehen schwer verletzt - Polizei ermittelt

Der Zehnjährige hatte am Mittwoch an einer Ferienfreizeit in Melle teilgenommen. Bei der Aktion geriet er unter den Trecker. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen