Stand: 13.06.2024 12:36 Uhr

Neue Hinweise nach Brandanschlag auf Synagoge in Oldenburg

Blumen und Kerzen liegen vor der Synagoge im Stadtzentrum von Oldenburg. © dpa-Bildfunk / Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich
Am 5. April hatte eine unbekannte Person einen Molotowcocktail gegen die Tür der Oldenburger Synagoge geworfen. (Archivbild)

Auch mehr als zwei Monate nach dem Brandanschlag auf die Synagoge in Oldenburg hat die Polizei den Täter noch nicht ermitteln können. Nun gibt es allerdings neue Hinweise: Nach Angaben eines Sprechers haben sich Menschen gemeldet, die auf den Fotos vom Tatort und aus der Nordwestbahn keinen Mann, sondern eine Frau erkannt haben wollen. Bislang gingen die Ermittler davon aus, dass sie einen Mann als Täter suchen. Die Beamten haben ihre Ermittlungen um diesen neuen Aspekt erweitert, so der Sprecher. Die Ermittlungsgruppe bleibe bestehen, bis alle Hinweise abgearbeitet seien. Zeugen winkt weiterhin eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro. Die Synagoge wird nach wie vor von der Polizei bewacht.

Weitere Informationen
Der Eingangsbereich der Oldenburger Synagoge. © Screenshot
1 Min

Polizei fahndet nach Verdächtigem nach Anschlag auf Synagoge

Der unbekannte Mann soll Anfang April einen Brandsatz auf die Tür des Gebäudes in Oldenburg geworfen haben. (06.05.24) 1 Min

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.06.2024 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Aktivisten von "Letzte Generation" protestieren mit einem Plakat vor den Bremer Stadtmusikaten. Die Statue ist mit schwarzer Farbe beschmiert. © Letzte Generation

Bremer Stadtmusikanten: "Letzte Generation" muss Reinigung zahlen

Vor zwei Wochen hatten drei Aktivisten die Statue mit Farbe übergossen. Sie erhalten nun eine Rechnung. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen