Das Schulschiff "Gorch Fock" wird von Schleppern gezogen. © NDR

"Gorch Fock" wird am 30. September an die Marine übergeben

Stand: 08.06.2021 16:37 Uhr

Jetzt aber wirklich: Nach einer fast sechs Jahre dauernden Generalüberholung soll die Marine am 30. September das Segelschulschiff "Gorch Fock" offiziell zurückbekommen.

Das teilte die Bremer Lürssen-Werft am Dienstag mit. Bereits Anfang September soll der Dreimaster auf einer Werftprobefahrt in das Marinearsenal Wilhelmshaven verlegt wird. Dort sind die Endausrüstung, interne Erprobungen und die Abnahme durch den Auftraggeber geplant. Zurzeit wird die "Gorch Fock" noch in Lemwerder in der Wesermarsch ausgerüstet.

Videos
Die "Gorch Fock" wird von einem Schlepper durch das Hafen-Becken einer Werft gezogen. © NDR
1 Min

"Gorch Fock" geht auf die erste Reise

Nach fünf Jahren Sanierung ist der Dreimaster zurück im Wasser und auf dem Weg zu letzten Arbeiten in Lemwerder. (10.03.2021) 1 Min

Fünfeinhalb Jahre Sanierung - und eine Kostenexplosion

Die Sanierung der "Gorch Fock" wird am Ende rund fünfeinhalb Jahre gedauert haben. Zuletzt war es die Corona-Pandemie, die eine Verzögerung über Ende Mai hinaus verursachte hatte - es gab Personalausfälle bei Unternehmen, die am Projekt beteiligt sind. Die im Dezember 2015 begonnene Instandsetzung gilt als Millionen-Krimi: Ursprünglich sollten die Kosten rund zehn Millionen Euro betragen. Inzwischen sind sie durch Fehlplanungen und Missmanagement auf mindestens 135 Millionen Euro angewachsen. Unregelmäßigkeiten bei einem früheren Auftragnehmer, der Elsflether Werft, trugen auch zu dem Desaster bei.

Die deutschen Seestreitkräfte bilden auf der Bark ihren Offiziersnachwuchs im seemännischen Handwerk aus. Heimathafen der "Gorch Fock" ist Kiel.

Weitere Informationen
Ein Modell der "Gorch Fock" wird während einer Ausstellung in einem Glaskasten präsentiert. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Marinemuseum zeigt Sonderausstellung zur "Gorch Fock"

Die Schau, die am Mittwoch in Wilhelmshaven eröffnet wird, beschäftigt sich mit der Ausbildung der Offiziersanwärter. (11.05.2021) mehr

Die zu Wasser gelassene Gorch Fock. © NDR

Spätsommer statt Mai: "Gorch Fock" wird noch später fertig

Grund sind laut Lürssen-Werft Corona-Fälle bei allen projektbeteiligten Unternehmen sowie Störungen der Lieferketten. (30.04.2021) mehr

Die "Gorch Fock" wird von einem Schlepper durch das Hafen-Becken einer Werft gezogen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

"Gorch Fock" erreicht Lemwerder - letzte Arbeiten stehen an

Noch wurde das Segelschulschiff von zwei Schleppern über die Weser gezogen. Schon bald soll es wieder selbst fahren. (11.03.2021) mehr

Die Viermastbark Sedov © Stema Service Foto: Vallery Vasilivsky

Die schönsten Schiffe des Nordens

Traditionsschiffe sind die optischen Höhepunkte bei Hafenfesten und Großseglertreffen. Eine Auswahl geschichtsträchtiger Großsegler und Dampfschiffe im Porträt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Frau in der Mittagshitze © colourbox

Mehr als 30 Grad im Norden erwartet: Waldbrandgefahr steigt

Die erste Hitzewelle des Jahres erfasst den gesamten Norden. Die Niedersächsischen Landesforsten sehen das mit Sorge. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen