Stand: 28.06.2023 08:25 Uhr

E-Scooter Fahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Auf der Autotür eines Streifenwagens steht der Schriftzug Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei prüft, ob der E-Scooter des Jugendlichen zugelassen war. (Themenbild)

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagnachmittag in Cloppenburg ein 17-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Jugendliche offenbar mit seinem E-Scooter an einer Kreuzung die Vorfahrt eines Autos missachtet. Ein 33-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den 17-Jährigen frontal mit seinem Wagen. Der Jugendliche schwebt in Lebensgefahr. Der Autofahrer kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. Es besteht der Verdacht, dass der E-Scooter nicht zugelassen war. Die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.06.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Aktivisten von "Letzte Generation" protestieren mit einem Plakat vor den Bremer Stadtmusikaten. Die Statue ist mit schwarzer Farbe beschmiert. © Letzte Generation

Bremer Stadtmusikanten: "Letzte Generation" muss Reinigung zahlen

Vor zwei Wochen hatten drei Aktivisten die Statue mit Farbe übergossen. Sie erhalten nun eine Rechnung. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen