Stand: 08.04.2019 15:43 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Unterlüß: Millionenauftrag für Rheinmetall-Werk

Der Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Großauftrag für sein Werk in Unterlüß (Landkreis Celle) bekommen. Zunächst sollen 32.000 Artillerie-Geschosse für 107 Millionen Euro hergestellt werden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Lieferung soll noch 2019 beginnen, der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Zudem gibt es die Option auf weitere 11.000 Geschosse für 37 Millionen Euro.

Geschosse fliegen bis zu 30 Kilometer weit

Die 155-Millimeter-Geschosse für Panzerhaubitzen haben den Angaben nach eine Reichweite von bis zu 30 Kilometern. Zuletzt hatte Rheinmetall im Jahr 2009 30.000 Geschosse an die Bundeswehr geliefert. Das zuständige Beschaffungsamt äußerte sich zufrieden. "Mit dem neuen Artilleriegeschoss bewegt sich die Bundeswehr international auf einem sehr hohen Niveau", sagte der technische Oberregierungsrat Jendrik Wülbern vom Koblenzer Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr.

Weitere Informationen
Das Erste: Panorama

Anklage gegen Rheinmetall: Bestechung für Rüstungsgeschäft

Das Erste: Panorama

Ehemalige Mitarbeiter der Firma Rheinmetall sollen griechische Beamte bestochen haben. Dabei ging es um ein Feuerlenksystem für Panzer. Gegen die Mitarbeiter wurde Anklage erhoben. (22.02.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 02.09.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:32
Hallo Niedersachsen
03:54
Hallo Niedersachsen
03:09
Hallo Niedersachsen