Die Feuerwehr löscht ein brennendes Haus in Bötersen. © NonstopNews

Technischer Defekt löste Hausbrand aus - Mutter und Sohn tot

Stand: 25.03.2021 10:30 Uhr

Brandexperten haben die Ursache für einen Hausbrand im Landkreis Rotenburg geklärt: Mit hoher Wahrscheinlichkeit sei ein defektes technisches Gerät der Auslöser gewesen. Zwei Menschen starben.

Ein Haus wird nach einem Brand in Bötersen untersucht (Landkreis Rotenburg(Wümme)). © Polizeiinspektion Rotenburg
Brandermittler haben das Haus noch am Mittwoch untersucht.

Das Feuer war nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Mittwoch im Dachstuhl des Einfamilienhauses in Bötersen ausgebrochen. Von dort breiteten sich die Flammen auf das gesamte Gebäude aus. Ein 41-jähriger Mann und seine 73 Jahre alte Mutter starben.

Sohn wollte Mutter aus dem Haus retten

Der Sohn hatte den Angaben zufolge den Brand bemerkt. Er brachte zunächst seinen im Erdgeschoss schlafenden 78-jährigen Vater nach draußen. Danach ging er in das Haus zurück, um auch seine Mutter zu retten, die im Obergeschoss schlief. Das gelang ihm jedoch nicht mehr. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Mann und seine Mutter nur noch tot bergen. Der Schaden am Haus beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 200.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.03.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann wird per Stäbchen in einem Testzentrum auf das Coronavirus getestet. © Lino Mirgeler/dpa

Arbeitgeberverband gegen Corona-Testpflicht am Arbeitsplatz

Der Verband Niedersachsenmetall verweist auf den Aufwand und die Kosten. Außerdem habe man schon viel investiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen