Stand: 09.10.2020 10:39 Uhr

Steigende Zahl von Geflüchteten? Städte sehen sich gewappnet

Ulrich Mädge (SPD) im Interview © NDR
Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) rechnet wieder mit einem Anstieg (Archivbild).

Fünf Jahre nach dem starken Anstieg der Flüchtlingszahlen in Niedersachsen sehen sich die Städte im Land für eine mögliche zweite Welle gewappnet. Das sagte Ulrich Mädge (SPD), Lüneburgs Oberbürgermeister und Niedersachsens Städtetagspräsident. Die Städte fordern aber finanzielle Hilfen vom Land. Laut Mädge reicht es nicht, die Menschen nur in Containern aufzunehmen. Das Problem sei die Integration. So brauche man für etwa zehn Geflüchtete einen Sozialarbeiter.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 09.10.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein brennendes Haus. © NonstopNews

Winsen: 500.000 Euro Schaden bei Feuer in Geschäftshaus

Das Gebäude ist laut Polizei einsturzgefährdet. Eine Person konnte von den Einsatzkräften unverletzt gerettet werden. mehr

Ein Wolf steht im Wildpark, fotografiert durch ein Zielfernrohr. © picture alliance Foto: Carsten Rehder

Wolfsfreunde klagen gegen Abschuss von Rodewalder Rüden

Nach Angaben eines Sprechers sei die geplante Tötung des Wolfes in keinerlei Hinsicht gerechtfertigt. mehr

Ein Feuerwehrmann löscht von einer Drehleiter aus einen Dachbrand. © TeleNewsNetwork TV

Stade: Einfamilienhaus nach Brand vorerst unbewohnbar

Das Feuer war aus ungeklärter Ursache im Wohnzimmer ausgebrochen. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. mehr

Die Gutachter René Werner und Nils Heidelberg schauen sich mit einem Messgerät den Schimmelbefall an einer Badezimmerwand an. © NDR Foto:  Torsten Oestermann

Stadtteil Kaltenmoor: Wo der Schimmel zur Untermiete wohnt

Viele Mieter in dem Lüneburger Stadtteil klagen über das Problem. Vom Vermieter Vonovia fühlen sie sich allein gelassen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen