Stand: 14.10.2020 10:58 Uhr

Scheeßel: Fahranfänger überschlägt sich nach Überholmanöver

Ein Rettungswagen an einem Unfallort. © TeleNewsNetwork
Der 19-jährige Unfallverursacher kam verletzt ins Kraneknhaus. (Themenbild)

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 75 ist am Dienstagabend in der Nähe von Scheeßel (Landkreis Rotenburg) ein 19-Jähriger verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte der Fahranfänger gegen 21.15 Uhr zwei vor ihm fahrende Autos überholen wollen. Dabei übersah er, dass einer der Fahrer ebenfalls mit einem Überholmanöver begonnen hatte. Der junge Mann verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Der ebenfalls 19 Jahre alte Beifahrer erlitt einen Schock.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt einen Stau auf der Autobahn. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Ferienverkehr: Reisende brauchen auf A7 und A1 viel Geduld

Die A7 ist zwischen Großburgwedel und Bispingen dicht. Auf der A1 gibt's an mehreren Stellen Probleme von Fehmarn bis Osnabrück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen