Stand: 24.02.2021 10:00 Uhr

SEK stürmt Wohnungen: Waffenteile gefunden

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei. © dpa Foto: Rainer Jensen
Das SEK durchsuchte drei Wohnungen in Stade und Büthfleth.

Es gab Hinweise, dass zwei Männer aus Stade illegal Waffen horten. Deswegen durchsuchte die Polizei gestern mit einem Spezialeinsatzkommando drei Wohnungen in Stade und Büthfleth. Dabei wurden Waffenteile und andere Beweismittel sichergestellt, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Beschuldigten im Alter von 39 und 47 Jahren wurden verhört, dann aber wieder entlassen. Es bestehe kein Haftgrund, so die Staatsanwaltschaft.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 24.02.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine FFP2-Maske liegt vor dem Logo der Firma Amazon © NDR/ARD Foto: Screenshot

Amazon verbietet Mitarbeitern FFP2-Masken

Im Februar teilte Amazon den Beschäftigten per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) am Standort Winsen getragen werden dürfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen