Stand: 21.06.2017 14:21 Uhr

Rotenburg will Lent-Kaserne nicht umbenennen

Mit klarer Mehrheit hat sich der Kreistag in Rotenburg/Wümme am Mittwoch gegen eine Umbenennung der Lent-Kaserne ausgesprochen. Die Mehrheit der Abgeordneten aus CDU, FDP, der Wählergemeinschaft Freier Bürger (WFB) und die AFD stimmten dagegen, den Namen zu ändern. Der Kreistag lehnte damit einen entsprechenden Antrag des Linken-Abgeordneten Nils Bassen ab.

Lent: Propaganda-Figur der Nazis

Oberst Helmut Lent, nach dem die Kaserne in Rotenburg benannt wurde, galt im Zweiten Weltkrieg als erfolgreicher Nachtjäger-Pilot. 1944 stürzte er im Alter von 26 Jahren ab. Lent war hochdekoriert und diente dem NS-Regime als eine Art Propaganda-Held. Dass Lent selbst allerdings ein Nazi war, könne man nicht belegen, sagte Rotenburgs Landrat Hermann Luttmann (CDU).

Entscheidung liegt bei von der Leyen

Auch Rotenburgs Stadtrat und die Soldaten in der Kaserne haben sich bereits gegen eine Umbenennung ausgesprochen. Die Entscheidung allerdings liegt weder bei ihnen noch beim Kreistag, sondern bei der Bundesverteidigungsministerin. Ursula von der Leyen (CDU) hatte kürzlich angekündigt, Bundeswehrkasernen umbenennen zu wollen, die nach Wehrmachtsoffizieren benannt sind. In Niedersachsen betrifft das neben der Lent- auch die Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst sowie die Hindenburg- und die Schulz-Lutz-Kaserne in Munster (Heidekreis). In Schleswig-Holstein steht zudem die Marseille-Kaserne im Kreis Pinneberg.

Weitere Informationen

Weg mit der Wehrmacht: Neue Namen für Kasernen

Steckt in der Bundeswehr noch immer Wehrmachts-Tradition? Auch Kasernen in Niedersachsen sind noch nach Nazi-Größen benannt. Das will Verteidigungsministerin von der Leyen ändern. (14.05.2017) mehr

Wer macht die Tradition bei der Bundeswehr?

Auch in Niedersachsen sucht die Bundeswehr derzeit in Kasernen nach Wehrmachts-Erinnerungsstücken. Ein Lüneburger Kunstsoziologe rügt den Umgang der Truppe mit umstrittenen Traditionen. (11.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 21.06.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:55
NDR//Aktuell

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert

21.02.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:33
NDR//Aktuell

Tarifeinigung bei VW

21.02.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:34
Hallo Niedersachsen

Anwohner erschweren Bombenentschärfung

20.02.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen