Stand: 22.10.2021 16:44 Uhr

Preis für Denkmalschutz geht an Rundlingsverein Jameln

Drei Fachwerkhäuser stehen nebeneinander. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze
Alles im Kreis: Im Wendland gibt es noch viele Rundlingsdörfer wie hier in Jameln. (Archiv)

Der deutsche Preis für Denkmalschutz geht in diesem Jahr an den Rundlingsverein in Jameln im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Der Verein wurde 1969 gegründet, die Mitglieder setzen sich seit über 50 Jahren für den Schutz der Siedlungslandschaft Rundlinge im Wendland ein. "Rundlinge sind keine musealen Zonen - in ihnen soll aktives Leben pulsieren", schreibt der Verein auf seiner Homepage. Während in anderen Regionen Deutschlands Rundlinge schon früh umgebaut wurden, setzte sich die Niedersächsische Baupflege schon 1976 mit den Rundlingen auseinander. Die Dorfstrukturen im Wendland blieben weitgehend erhalten - eben auch, weil sich der Rundlingsverein dafür stark gemacht hat.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 22.10.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter vom Ordnungsamt Salzgitter kontrollieren Fahrgäste an einer Bushaltestelle. © NDR Foto: Birte Olig

Corona-Verstöße: Pistorius kündigt hartes Durchgreifen an

Die Landesregierung arbeitet an einem neuen Bußgeldkatalog. Der Entwurf sieht hohe Strafen für Betreiber und Kunden vor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen