Stand: 16.04.2018 19:17 Uhr

Nach Starkregen: Dutzende Straßen beschädigt

Nach dem Starkregen vom Wochenende sind im Heidekreis die Aufräumarbeiten in vollem Gange. Vor allem die Städte Soltau und Neuenkirchen hatte es schwer getroffen. Wie hoch die entstandenen Schäden dort sind, ist noch nicht abzusehen. Eines ist allerdings bereits klar: "Das war ein teurer Spaß", so Soltaus Bürgermeister Helge Röbbert (parteilos). Zwar seien in der Soltauer Innenstadt inzwischen die Sandsäcke fast alle weggeräumt. Aber: "Unsere Mitarbeiter sind den ganzen Tag unterwegs gewesen und haben zum Teil erhebliche Schäden an zahlreichen Straßen im Umland gemeldet", sagte Röbbert zu NDR 1 Niedersachsen. Unter anderem ist die Verbindung zwischen den Ortsteilen Wolterdingen und Ahlften immer noch gesperrt, weil die Straße komplett weggespült wurde. Laut Röbbert werden die Reparaturarbeiten wohl Wochen dauern.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt auf einer überschwemmten Straße.

Starkregen: Heidekreis versinkt im Wasser

Hallo Niedersachsen -

Heftige Regenschauer mit 50 bis 70 Litern Wasser pro Quadratmeter haben im Heidekreis für Überschwemmungen gesorgt. Im Großraum Soltau liefen zahlreiche Keller voll.

4,17 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Lokal bis zu 100 Liter pro Quadratmeter

Auch die Gemeinde Neuenkirchen im Norden des Heidekreises war stark von den heftigen Regenfällen betroffen. Auch hier sind immer noch Straßen gesperrt, eine Brücke über den Schwalinger Bach ist vollständig zusammengebrochen. Wie auch in Soltau liefen zahlreiche Keller voll. Bis zu 100 Liter pro Quadratmeter hatte es innerhalb kürzester Zeit geregnet, allerdings nur stellenweise. "Deshalb gab es Probleme an Stellen, die bisher bei starkem Regen nicht als gefährdet galten", so Bürgermeister Carlos Brunckhorst (CDU). Es sei sehr schwierig, sich auf solche Ereignisse vorzubereiten.

Weitere Informationen

Regen sorgt für Überschwemmungen im Heidekreis

Heftiger Regen hat in der Nacht zu Sonnabend für Überschwemmungen im Heidekreis gesorgt. Besonders betroffen war der Großraum Soltau. Dort liefen Keller voll. (14.04.2018) mehr

Wie wird das Wetter im Norden?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr

Hochwasser: Land zahlt Millionen-Soforthilfe

Das Land Niedersachsen hat bereits mehr als eine Million Euro Soforthilfe an die Opfer des Juli-Hochwassers bewilligt. Der bislang größte Anteil geht an Privathaushalte in Hildesheim. (18.12.2017) mehr

Goslar rückt zusammen - und räumt auf

Durchweichte Wände, ruinierte Möbel und jede Menge geplatzte Lebensträume: Nach dem Hochwasser geht es in Goslar und anderswo ans Aufräumen - im Leid rücken die Menschen enger zusammen. (01.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.04.2018 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:35
Hallo Niedersachsen

Enercon-Mitarbeiter treffen Althusmann

15.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen

Neue Vogelbeobachtungsstation ohne Zugang

15.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen

Drochtersen: Vorbereitung auf das große Spiel

15.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen