Stand: 09.01.2023 07:22 Uhr

Lüneburg: Polizei schnappt mutmaßliche Diebe per GPS-Tracker

Ein schwarz gekleideter Mann bricht in ein Auto ein. © Colourbox Foto: -
An einem Wochenende sind Diebe in Lüneburg in mindestens sieben Autos eingebrochen. (Symbolbild)

In Lüneburg hat es in den vergangenen Tagen zahlreiche Einbrüche in Autos gegeben. Nach Angaben der Polizei haben Unbekannte im Stadtgebiet am vergangenen Wochenende in mindestens sieben Fällen Seitenscheiben eingeschlagen und Rucksäcke und Taschen gestohlen. In einem der Rucksäcke habe sich ein GPS-Tracker befunden, der die Fahnder zu vier mutmaßlichen Tätern führte. Den Angaben zufolge stellten die Ermittler bei den Beschuldigten weitere gestohlene Gegenstände sicher.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 09.01.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild "Waldbrandgefahr" hängt in einem Wald. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Trotz des vielen Regens: Hohe Waldbrandgefahr in Niedersachsen

In mehreren Regionen gilt auch am Sonntag die zweithöchste Gefahrenstufe. Auch Mecklenburg-Vorpommern ist betroffen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen