Stand: 18.04.2021 14:37 Uhr

Lüneburg: Fahrrad-Protest gegen Ausbau der A39

Autobahnschild © dpa/picture-alliance
Der Ausbau der A39 ist seit Jahren umstritten. (Themenbild)

Rund 600 Radfahrer haben am Sonntag in Lüneburg gegen den geplanten Ausbau der Autobahn 39 demonstriert - deutlich mehr als erwartet, teilte die Polizei mit. Für den Fahrradkorso wurden Straßen vorübergehend für den Verkehr gesperrt. Die Demonstration verlief friedlich. Die geplante Strecke der A39 soll später einmal Lüneburg und Wolfsburg miteinander verbinden. Der Ausbau ist seit Jahren umstritten.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Jugendliche ziehen auf einem Bollerwagen eine Kiste Bier hinter sich her. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Karmann

Kaum Verstöße am Vatertag: Polizei zieht positive Bilanz

Nur vereinzelt mussten die Beamten Treffen von größeren Gruppen auflösen. Auch der Alkoholkonsum hielt sich in Grenzen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen