Stand: 03.02.2021 07:41 Uhr

Groß Süstedt: 20-Jährige rutscht mit ihrem Auto in Scheune

Die Lichtaufschrift Polizei bei einem Polizeiwagen © picture alliance / Frank May Foto: Frank May
Die Polizei sicherte die Unfallstelle. (Themenbild)

Eine 20-jährige Autofahrerin ist in der Nacht zu Mittwoch auf der Landesstraße 233 bei Groß Süstedt (Landkreis Uelzen) mit ihrem Pkw in einer Scheune gelandet. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hatte die Frau nach ersten Erkenntnissen auf der rutschigen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie überstand den Unfall allerdings unverletzt. Das Auto konnte erst geborgen werden, nachdem das Technische Hilfswerk die einsturzgefährdete Fachwerkscheune hydraulisch abgesichert hatte.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Alte Rathaus der Stadt Uelzen. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

Inzidenzen über 100: Notbremse in Uelzen und Verden

Im Landkreis Uelzen gelten ab Dienstag schärfere Regeln. Verden zieht am Donnerstag nach. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen