Stand: 15.08.2019 10:34 Uhr

Gorleben: Schutzmauer bis Ende August abgebaut

Bis Ende August soll die Mauer rund um das Erkundungsbergwerk Gorleben komplett entfernt sein.

Der Rückbau des Atommüll-Endlagerprojekts Gorleben schreitet voran. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Mittlerweile sei mehr als die Hälfte der Schutzmauer um das Bergwerk abgerissen worden, sagte eine Sprecherin der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) in Peine. Bis Ende August soll die Mauer komplett zurückgebaut sein. Die Mauer sollte die Demonstranten vom Erkundungsbergwerk fernhalten. Der Mauerabriss soll unterstreichen, dass der Salzstock Gorleben nicht länger erkundet wird. Nach massiven und jahrelangen Protesten ist 2013 ein bundesweites Suchverfahren für einen Atommüll-Endlagerstandort gestartet worden.

Graffiti auf Mauer

Gorleben: Letzte Fahrt ins Erkundungsbergwerk

Hallo Niedersachsen -

Jahrzehntelang wurde geforscht, ob sich ein Endlager unter Tage in Gorleben für nuklearen Abfall einrichten lässt. Jetzt wurde zu einer symbolischen Abschlussbefahrung eingeladen.

3,5 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

16.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Weitere Informationen

Endlagersuche: Weil kritisiert Bayern und Sachsen

Wohin mit dem Atommüll? Stephan Weil hat die Haltung Bayerns und Sachsens bei der Endlagersuche kritisiert. Niedersachsens Ministerpräsident fordert ein Engagement aller Länder. (08.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.08.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:42
Hallo Niedersachsen
02:01
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen