Stand: 24.06.2024 07:00 Uhr

Gesundheitliche Probleme? 67-Jähriger tot in Auto entdeckt

Ein Angler hat am Sonntag in Ladekop bei Jork (Landkreis Stade) eine Leiche in einem Auto am Straßenrand entdeckt. Bei dem Toten handelte es sich um einen 67-Jährigen aus dem wenige Kilometer entfernten Dollern, wie die Polizei mitteilte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sei der 67-Jährige zwischen 3 Uhr und 4.50 Uhr auf der Kreisstraße 26 unterwegs gewesen, so ein Polizeisprecher gegenüber NDR Niedersachsen. Der Mann sei mit seinem Auto von der Straße abgekommen und in einem Graben gelandet. Ein Passant, der auf dem Weg zum Angeln gewesen sei, habe den Wagen in zwei Metern Tiefe abseits der Straße eher zufällig entdeckt, sagte der Sprecher. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 67-Jährigen feststellen. Die vorhandenen Spuren legen laut Polizei den Verdacht nahe, dass gesundheitliche Probleme zum Unfall und Tod des Mannes geführt hatten.

VIDEO: Unfall in Jork: Auto liegt im Graben - Fahrer gestorben (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.06.2024 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild "Waldbrandgefahr" hängt in einem Wald. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Trotz des vielen Regens: Hohe Waldbrandgefahr in Niedersachsen

In mehreren Regionen gilt auch am Sonntag die zweithöchste Gefahrenstufe. Auch Mecklenburg-Vorpommern ist betroffen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen