Stand: 18.12.2012 16:31 Uhr

Frommestraße 4 und 5: Die Bagger rücken an

Die Stunden der beiden Altbauten in der Lüneburger Frommestraße sind gezählt: Am Dienstag rückten die Bauarbeiter an, ein Bagger nahm die Arbeit auf - und begann mit dem Abriss der Frommestraße 4. Denn der mehr als 100 Jahre alte Gründerzeitbau steht - ebenso wie das Nachbargebäude in der Frommestraße 5 - schief, weil der Untergrund absackt. Und zwar nicht unerheblich: in 15 Monaten sank der Boden unter der Häuserzeile um 18 Zentimeter.

Frommestraße 5 folgt im Januar

Die Mieter der Frommestraße 4 hatten das Haus daher Mitte November verlassen müssen, während die Frommestraße 5 bereits im Juni geräumt worden war. Sie soll im Januar abgerissen werden.

Die Behörden vermuten, dass die Senkungsschäden eine Folge des jahrhundertelangen Salzabbaus sein könnten. Die ehemaligen Bewohner dagegen bestreiten eine Einsturzgefahr und befürchten, dass auf dem Gelände teure Wohnungen und Gewerbeflächen entstehen sollen.

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:32
Hallo Niedersachsen

Wahl zum Behindertensportler: Sabine Ellerbrock

15.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:20
Hallo Niedersachsen

Frühlingserwachen in Niedersachsen

15.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:35
NDR//Aktuell

Oldenburger Basketballer schlagen Bayern

15.02.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell