Stand: 03.07.2023 10:16 Uhr

Evangelische Kita kündigt Erzieherin nach Kirchenaustritt

Kinder tragen im Sonnenuntergang ein Kreuz zur Kirche. © Fotolia Foto: Alex White
Das Kirchenrecht sehe eine Entlassung in dem Fall vor, so die evangelische Kirche. (Themenbild)

Eine Erzieherin einer evangelischen Kita in Buxtehude-Ottensen ist entlassen worden, nachdem sie aus der Kirche ausgetreten ist. Die Kirche begründet den Schritt damit, dass die Frau der evangelischen Kirche gegenüber nicht loyal gewesen sei. Daraufhin habe man der Frau im Mai fristlos gekündigt. Es sei im Arbeitsrecht der Kirche so vorgesehen, auch wenn das für Außenstehende schwer nachvollziehbar sei, sagte Buxtehudes Superintendent Martin Krarup. In der Kita wolle man christliche Inhalte vermitteln. Deswegen sei es wichtig, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinter diesen Inhalten stünden, betonte der Superintendent aus Buxtehude. Die Kirche sei hingegen in anderen Bereichen wie der Sucht- oder Schuldnerberatung nicht mehr so streng. Melanie Krause vom Kita-Fachkräfteverband spricht von einem beispiellosen Fall. Bei der Frau soll es sich um eine leitende Angestellte und bewährte Kraft gehandelt haben, heißt es von der Kirche.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.07.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus in Fintel (Landkreis Rotenburg). © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Haus bei Brand in Fintel zerstört - Feuerwehr löscht stundenlang

Der Einsatz gestaltete sich laut Feuerwehr schwierig. Ein Bagger musste das Haus Stück für Stück einreißen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen