Stand: 18.02.2019 14:42 Uhr

Dömitzer Brücke könnte Touristenattraktion werden

Der Bürgermeister der Samtgemeinde Elbtalaue, Jürgen Meyer (parteilos), will eine Machbarkeitsstudie zur Dömitzer Eisenbahnbrücke in Auftrag geben. Das Gutachten soll klären, ob das historische Bauwerk zu einer Touristen-Attraktion umgebaut werden kann und wie viel das kosten würde. Das sagte der Bürgermeister NDR 1 Niedersachsen auf Nachfrage. Nach dem Willen Meyers sollen Besucher von der Brücke aus das Biosphärenreservat beobachten können, ohne es zu betreten. Mitte März will der Gemeinde-Ausschuss entscheiden, ob die Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben wird. Die Dömitzer Eisenbahnbrücke ist im Privatbesitz eines Niederländers. Das Gutachten soll laut Bürgermeister Meyer zu großen Teilen von der EU und dem Land Niedersachsen bezahlt werden.

Weitere Informationen

Symbol der Deutschen Einheit wird 25

1992 hat die Dömitzer Brücke erstmals nach der Wiedervereinigung eine deutsch-deutsche Verbindung über die Elbe geschaffen. Am Montag wird der 25. Jahrestag der Eröffnung gefeiert. (22.08.2017) mehr

Dömitzer Eisenbahnbrücke soll Attraktion werden

Ein Niederländer kümmert sich um die Restaurierung der im Krieg zerstörten Dömitzer Brücke. Am Dienstag bekam er von einer Stiftung 100.000 Euro. Für seine Pläne braucht er aber mehr. (22.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.02.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:56
Hallo Niedersachsen
06:32
Hallo Niedersachsen

Ein Tag als Schweinebäuerin

Hallo Niedersachsen
03:29
Hallo Niedersachsen