Stand: 21.06.2024 12:08 Uhr

Diebe mit grünem Daumen? 30 Hecken in Buxtehude gestohlen

Eine Hecke aus Hainbuchen © picture alliance / Bernd Schmidt/Shotshop Foto: Bernd Schmidt
Erst vor wenigen Wochen hatte die Stadt Buxtehude die neue Hecke angepflanzt. (Themenbild)

Unbekannte Täter haben in Buxtehude 30 frisch gepflanzte Hainbuchen ausgegraben und gestohlen. Zwischen dem 13. und dem 17. Juni entwendeten die Täter nach Polizeiangaben einen Teil der jungen Setzlinge. Offenbar hatten sie es ganz gezielt auf die Hainbuchen abgesehen, sagte ein Polizeisprecher. Denn die Stadt hatte im Zuge eines Radwegausbaus eine neue Heckenbepflanzung angelegt - mit zwei verschiedenen Grünpflanzen. Die Diebe gruben aber ausschließlich die Hainbuchen aus und ließen die anderen Pflanzen stehen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere tausend Euro. Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer (04161) 64 70 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Besucher fährt bei sommerlichem Wetter mit seinem Fahrrad durch den Naturschutzpark Lüneburger Heide. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Lüneburger Heide: Heideblüte startet zwei Wochen früher

Erste Flächen sind schon lila. Grund dafür ist, dass die Natur insgesamt weiter ist als in den Vorjahren. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen