Ein tropfender Wasserhahn © COLOURBOX Foto: Dab

Bardowick: Trinkwasserversorgung steht weitgehend wieder

Stand: 17.06.2021 07:09 Uhr

Im Norden des Landeskreises Lüneburg waren mehrere Tausend Haushalte seit Mittwochnachmittag ohne Trinkwasser oder hatten einen Wasserdruckverlust. Der Schaden ist mittlerweile weitgehend behoben.

Das teilte der Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch dem NDR in Niedersachsen mit. Die defekte Haupttransportleitung, die von einem Bagger beschädigt worden war, sei inzwischen repariert worden. Vereinzelt könne das Wasser noch etwas getrübt sein. Vom Ausfall waren unter anderem Bardowick und Adendorf betroffen. Der Zeitpunkt für den Wassermangel schien zunächst mehr als unglücklich - für diesen Donnerstag werden Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke erwartet.

Weitere Informationen
Ein Paketbote am Neuen Rathaus in Hannover bei starkem Regen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Nach der Hitze: Der Norden kühlt zum Wochenbeginn ab

Die erste Hitzewelle des Jahres hat Norddeutschland erreicht. Auch nachts bleibt es - meist in Städten - tropisch warm. (16.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.06.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kontaktliste liegt auf einem Tresen in einem Restaurant. © picture alliance/dpa

Inzidenz steigt auf 51: Lüneburg verschärft Regeln

Ab Dienstag sollen in Stadt und Landkreis wieder strengere Regeln gelten. Vollständig Geimpfte sind davon ausgenommen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen