Stand: 20.02.2019 15:04 Uhr

A7-Kontrolle: Hälfte der Lkw mit "erheblichen Mängeln"

Bei Kontrollen auf der Autobahn 7 im Landkreis Harburg hat die Polizei bei 57 von 86 überprüften Lkw "erhebliche Mängel" festgestellt. 18 Fahrzeugen wurde die Weiterfahrt untersagt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Es sei zu Verstößen gegen Lenk- und Ruhezeiten sowie gegen die Gefahrgutvorschriften gekommen. Einem Fahrzeug aus Bayern fehlte auf der hinteren Achse des Aufliegers der Reifen inklusive Bremse. Bei einem Kleintransporter aus Rumänien hielten sich statt der erlaubten neun insgesamt 13 Personen im Laderaum auf. Die überzähligen Reisenden saßen nach Polizeiangaben ungesichert auf Plastikstühlen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.02.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:28
Niedersachsen 18.00
05:12
Hallo Niedersachsen
02:55
Hallo Niedersachsen