Stand: 03.07.2020 08:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

42-Jähriger nach Messerangriff in Lebensgefahr

Bild vergrößern
Die Polizei ermittelt nach dem Messerangriff sowohl gegen die 59-Jährige als auch gegen den 42-Jährigen wegen versuchten Totschlags. (Themenbild)

In Lüneburg ist am Donnerstagnachmittag ein 42 Jahre alter Mann angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei hat die Ex-Partnerin des Mannes vorläufig festgenommen: Die 59-Jährige stehe unter dringendem Verdacht, dem Mann mit einem Messer in die Brust gestochen zu haben. Der 42-Jährige sei zuvor in das Wohnhaus seiner Ex-Partnerin eingedrungen und habe eine Todesdrohung gegen sie ausgesprochen. Ob die 59-Jährige, die zum Zeitpunkt der Tat unter Alkoholeinfluss stand, aus Notwehr gehandelt hat, muss laut Polizei noch ermittelt werden. Gegen beide Personen werde wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

03.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:45
Hallo Niedersachsen
05:57
Hallo Niedersachsen
04:32
Hallo Niedersachsen