Sonntagsfrage: CDU legt zu, Grüne verlieren, SPD weiter vorn

Stand: 29.09.2022 18:00 Uhr

In der aktuellen ARD-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap liegt die SPD in Niedersachsen weiter vorne, aber die CDU holt auf. Ob die FDP erneut ins Landesparlament einzieht, ist offen.

Konkret liegt die SPD in Niedersachsen unverändert bei 32 Prozent. Die CDU konnte bei der Sonntagsfrage 2 Prozentpunkte gegenüber der vorangegangenen Befragung zulegen und kommt eine Woche vor der Landtagswahl bei den Meinungsforschern auf 30 Prozent. Die Grünen verlieren einen Prozentpunkt und würden 16 Prozent der Stimmen erhalten, was immer noch ein historisch gutes Ergebnis wäre. Die FDP sehen die Demoskopen unverändert bei 5 Prozent. Der AfD sagen die Wahlforscher ein Ergebnis von 9 Prozent voraus. Die Linke verliert erneut und steht bei 3 Prozent - sie würde nach jetzigem Stand daher nicht im nächsten Landesparlament vertreten sein.

Welche Regierungskoalitionen wären denkbar?

Eine mögliche Variante für eine Regierungskoalition wäre ein Bündnis aus SPD und Grünen. In der ARD-Umfrage zeigt sich, dass sich 39 Prozent der Befragten diese Konstellation gut vorstellen könnten. Rein rechnerisch würde es auch für ein "Jamaika-Bündnis" reichen, also eine CDU-geführte Regierung mit Grünen und FDP. Eine Fortsetzung der Großen Koalition aus SPD und CDU wäre rechnerisch zwar darstellbar, ist aber politisch - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt - von beiden Parteien nicht gewollt.

Über den Menüpunkt "Auswahl" können in den Grafiken Hintergrundinformationen zu den Fragen aufgerufen werden.

VIDEO: Landtagswahl in Niedersachsen: Welche Parteien treten an? (29.09.2022) (2 Min)

50 Prozent würden Weil wählen

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist laut infratest dimap weiterhin deutlich beliebter bei den Niedersachsen als sein Herausforderer Bernd Althusmann von der CDU. Weil würden 50 Prozent direkt wählen, also jeder zweite, Althusmann kommt auf 28 Prozent.

Mehrheit wünscht sich Regierung unter Führung der SPD

Auch bei den Parteien setzt sich diese Tendenz fort, also bei der Frage: Wer soll die Landesregierung führen, die SPD oder die CDU? Die Sozialdemokraten kommen hier auf 43 Prozent, die CDU auf 32 Prozent.

Wie zufrieden sind die Niedersachsen mit ihrer Regierung?

Die Mehrheit der Niedersachsen ist zufrieden mit der gegenwärtigen Landesregierung. 51 Prozent äußerten sich mit "zufrieden", 5 Prozent sind sogar "sehr zufrieden". Insgesamt 40 Prozent sehen das Wirken der Großen Koalition eher kritisch.

 

Weitere Informationen
Eine Wahlkarte mit einem Kreuz und dem Wappen von Niedersachsen wird in eine Wahlurne geworfen. © fotolia.com Foto: _AndreL

Zahlen, Daten, Fakten: So lief die Landtagswahl in Niedersachsen

Wer hat Stimmen gewonnen, wer ist im neuen Landtag nicht mehr dabei? Unsere Übersicht zur Landtagswahl am 9.10.2022. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.09.2022 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landtagswahl Niedersachsen

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine ältere Frau schaut aus einem Fenster. © fotolia.com Foto: pololia

NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" startet

"Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich in diesem Jahr für Menschen ein, die durch den Krieg in Not geraten sind. mehr