Stand: 07.09.2022 11:14 Uhr

Zeugen gesucht: Kind verbrennt sich auf Spielplatz die Hand

Ein Spielplatz mitten im Wald lockt zum Toben und Klettern. © NDR/ Petra Volquardsen Foto: Petra Volquardsen
Bislang unbekannte Personen haben auf dem Spielplatz illegal Grillkohle entsorgt. (Themenbild)

Am Montagvormittag hat sich ein einjähriges Kind auf einem Spielplatz im Georgengarten in Hannover-Nordstadt schwer verletzt. Beim Spielen griff das Kind in noch glühende Kohlebriketts, die illegal auf der Rasenfläche entsorgt worden waren. Der Junge erlitt an der Hand Verbrennungen vierten Grades und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Zeugen, die beobachtet haben, wer die Grillkohle auf dem Spielplatzgelände an der Jägerstraße/Lodyweg entsorgt hat, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt unter der Telefonnummer (0511) 109 31 17 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Flatterband mit der Aufschrift: "Polizeibasperrung". © fotolia Foto: VRD

Überfall auf Kiosk: Täter flüchten zu zweit auf einem Fahrrad

Ein maskierter Täter bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Waffe. Der andere stand vor dem Kiosk Schmiere. Beute machten sie nicht. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?