Stand: 05.11.2019 18:00 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Warnstreik bei 15 Sparda-Bank-Filialen

Auf einer Weste steht: ver.di Warnstreik © dpa Foto: Stefan Sauer
Bis zu 440 Sparda-Beschäftigte sollen laut ver.di am Dienstag streiken. (Themenbild)

Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten der Sparda-Banken in Niedersachsen und in Teilen Nordrhein- Westfalens am Dienstag zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. In Hannover fand eine Kundgebung vor der Zentrale am Ernst-August-Platz statt. Im Anschluss daran zogen die Streikenden durch die Innenstadt zum ver.di-Büro in der Goseriede. Zum Geschäftsgebiet des Geldhauses gehören 15 Filialen, unter anderem auch in Braunschweig, Göttingen, Detmold und Hameln.

Tarifvertrag bereits Ende Juli ausgelaufen

"In der zweiten Verhandlungsrunde offenbarten die Arbeitgeber, dass sie nicht vorhaben, ein echtes Angebot zu unterbreiten", sagte Gewerkschaftssekretär Moritz Braukmüller. Einen neuen Gehaltstarifvertrag werde es nicht geben. "Das ist schon eine beachtliche Arroganz", so Braukmüller. Der geltende Tarifvertrag war Ende Juli ausgelaufen.

Dritte Verhandlungsrunde für 11. November geplant

Die ver.di-Mitglieder fordern vier Prozent Gehaltserhöhung, eine Wahlmöglichkeit für zusätzliche freie Tage sowie eine Vergütungserhöhung für Azubis und einen Mobilitätszuschuss. Die dritte Verhandlungsrunde am 11. November findet laut ver.di nur statt, wenn von der Arbeitgeberseite ein echtes Angebot vorliegt. "Ansonsten werden wir den Arbeitskampf intensivieren", so Braukmüller.

Der Sparda-Verband selbst wollte sich zum Stand und zu den Inhalten der Verhandlungen nicht äußern. "Aus Respekt und Verantwortung" gegenüber den Mitarbeitern, hieß es am Dienstag von der Arbeitgeberseite.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.11.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth vor dem Niedersächsischen Landtag. © NDR Foto: NDR

Drei Austritte: AfD-Fraktion im Landtag vor dem Aus

Paukenschlag im Richtungsstreit in der niedersächsischen AfD: Jens Ahrends, Stefan Wirtz und die Fraktionsvorsitzende Dana Guth verlassen die Landtagsfraktion, die damit zerbricht. mehr

Mädchen malt Begriffe für Ratespiel an die Tafel. © Robert Bosch Stiftung / Max Lautenschläger Foto: Max Lautenschläger

Geht der Deutsche Schulpreis nach Niedersachsen?

Zwei der 15 Finalisten beim Schulpreis 2020 kommen aus Niedersachsen. Geht die mit 100.000 Euro dotierte Auszeichnung nach Hannover oder Einbeck? Mittwoch fällt die Entscheidung. mehr

Auf einem Schild steht "Landgericht Hannover", darunter ein Pfeil. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hannover: Prozess wegen Kindesmissbrauchs startet

Ein Mann muss sich ab Mittwoch wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs vor dem Landgericht Hannover verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm insgesamt 14 Taten vor. mehr

Auf einem Gebäude ist die Silhouette des Logos der TUI Group vor wolkenverhangenem Himmel zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Wegen Corona: TUI dampft Angebot weiter ein

Der Tourismuskonzern TUI hat am Dienstag angekündigt, das Reiseangebot für den Winter weiter zu straffen. Im nächsten Jahr will TUI wieder 80 Prozent seiner Kapazitäten anbieten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen