Stand: 08.07.2022 11:37 Uhr

Vermisster Schiffer: Polizei findet Leiche am Weserufer

Die Wasserschutzpolizei fährt auf einem Fluss. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache Foto: Soeren Stache
Die Wasserschutzpolizei entdeckte den Leichnam des 58-Jährigen Mannes am Weserufer in Nienburg. (Themenbild)

Beamte der Wasserschutzpolizei haben am Ufer der Weser in Nienburg eine Leiche gefunden. Laut Obduktion handelt es sich um ein Besatzungsmitglied eines Binnenschiffs. Der Polizei zufolge ist der 58-Jährige Anfang Februar von dem Schiff in die Weser gestürzt. Die Ermittler gehen von einem Unglück aus. Die Leiche wurde schon Ende Juni gefunden, die Polizei hat den Fund aber erst jetzt öffentlich gemacht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.07.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Verkehrsschild zur Umweltzone in Hannover wird abmontiert. © NDR Foto: Anja Schlegel

Grüne Plakette ade: Hannover hebt Umweltzone endgültig auf

Die Grenzwerte sollen trotzdem eingehalten werden, verspricht die Stadt. Ab Freitag 0 Uhr ist die Umweltzone Geschichte. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?