Stand: 29.03.2024 16:00 Uhr

Unfall mit zwei Kleintransportern auf A2 - zwei Verletzte

Ein Transporter liegt auf der A2 auf der Seite. © Freiwillige Feuerwehr Lehrte
Einer der Transporter lag beim Eintreffen der Feuerwehr auf der Seite.

Bei einer Kollision von zwei Kleintransportern auf der A2 bei Hannover sind am Freitagmittag zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Lehrte, ist der genaue Unfallhergang noch unklar. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe einer der Transporter auf der Seite gelegen. Das andere Fahrzeug habe etwa 250 Meter hinter der Unfallstelle auf dem Standstreifen gestanden. Laut Feuerwehr hatten Ersthelfer eine eingeschlossene Person bereits aus ihrem Fahrzeug befreit. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-Ost und der Abfahrt Lehrte. Die Feuerwehr beklagte Probleme mit der Rettungsgasse. Sie sei von "ungeduldigen" Autofahrern wieder geschlossen worden, nachdem die ersten Einsatzkräfte sie passiert hatten. Nachfolgende Kräfte hätten die Gasse erneut freimachen müssen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

"Kleiner Junge" am Steuer: Polizei stoppt Auto mit vier Insassen

Der Wagen war Polizistinnen in Bad Nenndorf aufgefallen, da er sehr weit links fuhr. Auf dem Fahrersitz: ein Zwölfjähriger. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen